17.03.2012

In Heaven #11

Es ist mittlerweile ein schöner Gedanke jeden Tag, wenn der Blick gen Himmel schweift und das Auge die vielen kleinen Facetten wahrnimmt, die wundervollen Farbabstufungen, das gebündelte Blau auf der einen Seite, während der Himmel auf der anderen durch die Sonne erhellt wird.
Vor zwei Tagen, als der Frühling scheinbar in die Nähe rückte, die Jungs ein erstes Eis wollten und ich draußen diese Farbenpracht sah, zückte ich die Kamera und nahm es mit, das tiefe Himmelsblau.

It is meanwhlie a beautiful thought every day, when the view sweeps to the sky and the eye perceives the many small facets, the wonderful shades, the bundled blue on one side, while the sky is lighten on the other by the sun.
Two days ago, when spring was apparently moved in here
, the guys wanted a first ice and I saw those colors out there, I pulled out the camera and took it with me, the deep blue sky.



Und als ich heute zu meinem Freund fuhr, war die Kamera natürlich auch wieder dabei. Ich kann mich einfach nicht sattsehen an diesen Farbspielen - mein Dank an die liebe Raumfee, die den Stein ins Rollen brachte, der sich über die Jahre an einer Stelle verklemmt hatte.

Also ein Mal den Kopf tief in den Nacken legen und Lichtspiele genießen ...

And when I went today to my friend, my camera was there again. I just can not get enough of this game of colors - thanks to the lovely Raumfee who brought the ball to roll, that had been stuck over the years in one place.

So lay the head deep in the neck and enjoy the lightgames ..
.




... sich an rotorblätterähnlichen Laternen erfreuen, die gen Himmelsblau ragen.

... gladden lanterns, look like rotor blades, that reach to the sky blue.




Und zu guter Letzt einfach mal den Umkehrschluss ziehen ... denn nicht alles, was negativ erscheint, ist schlecht.

And finally, just some time on the reverse ... because not everything that seems negative is bad.



Wusstet ihr eigentlich, dass man das reinste und tiefste Blau in Rio de Janeiro bewundern kann? Sagt man.

Did you know that you can enjoy the purest, deepest blue in Rio de Janeiro? They say.







Kommentare:

  1. Das erste Foto ist der Hammer - die Farben sehen aus wie das Meer.
    Ich mag es immer, wenn in den Himmel noch irgendetwas hineinragt - Äste, Gräser, Antennen, Laternen, Häuserecken... das erdet den Himmel irgendwie.
    Vielen Dank fürs zeigen und ein wunderschönes Frühlingswochenende!
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Bellissima la prima foto! buona serata...ciao

    AntwortenLöschen
  3. Nein, das wusste ich nicht, war da ja auch noch nicht :-)

    Aber wie man sieht, kann man ja hier auch viel Freude am Himmelblau haben... Ich werde auch mal wieder besser bzw. öfter darauf achten! Danke fürs Aufmerksam-machen :-)

    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Judy, ich war leider auch noch nicht da ... aber es soll wohl so sein. Sagt man.

    AntwortenLöschen
  5. so schön, Deine Himmelsbilder!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  6. So tolle Bilder!

    ...in Rio war ich noch nicht, aber in Brasilien... Und ich finde tatsächlich den Himmel dort manchmal irgendwie blauer... Woran auch immer das liegen mag. ;)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)