19.04.2012

Beauty is where you find it - (The one and only true) Souvenir

Entgegen aller Behauptungen gibt es in diesem Hause tatsächlich ein Souvenir. Ein echtes, ein ganz eigens (von meiner Mom) gekauftes, das schon mindestens 25 Jahre auf dem Buckel hat. Ich würde sogar behaupten, es sind noch mehr.

In meiner Kindheit gehörte es dazu, dass wir die Sommerurlaube im Nachbarland, der Tschechoslowakei, verbrachten. (Heute sind dies zwei getrennte Staaten: Die Tschechei, deren Hauptstadt wir vor kurzem besuchten und die Slowakei.)

Und von einer dieser Reisen brachte meine Mom das Elefanten-Duo mit. Jahrelang gut gehütet im Regal, mal als Buchhalter, mal einfach so zur Deko. Bis irgendwann der Tag kam und die beiden zu mir wanderten.

Das Rot wäre normalerweise nicht mein Ding. Und dennoch hat dieses Holzsouvenir seinen eigenen Charme, dass ich es nicht übers Herz bringe, es in einer anderen Farbe anzumalen. Es stecken so viele Erinenrungen gebündelt darin, dass ich es genau so belassen möchte.

Und jeden Tag begrüßen und verabschieden uns Mama und Kind auf ihre Weise am Eingang unserer Wohnung.



Und von unserer Prag-Reise hab ich mir ein echtes Schmuckstück mitgebracht ... also nix, was nur schön aussieht, sondern auch einen Nutzen hat :-)



Mehr Souvenir? Gibt´s hier!

Kommentare:

  1. Die sind ja cool!
    Finde es gut, dass du sie nicht umlackiert und dadurch ihren Charme bewahrt hast ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Schmuck ist toll - aber in diese wunderschönen Mama-Kind-Elefanten habe ich mich sofort verliebt.... Sie sind wirklich unglaublich...... Wenn ich die Farbe sehe..... na ja das ist jetzt weit hergeholt - aber trotzdem frage ich mich gerade, was wohl mit Tarva ist....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja TARVA scheint ein wenig verschollen ... Still ruht der See!
      Ich hatte angefragt und mir wurde gesagt, dass sie sich kümmern werden. Seither herrscht wieder Stille. Ich vermute, wir werden sie nicht wiedersehen.

      Löschen
    2. Das wäre echt schade - aber ich hatte ja von Anfang an Ingvar unter Verdacht, dass er sich Tarva unter den Nagel reißt.... Es wäre auf jeden Fall schön, wenn sie wieder auftaucht.... ich drück mal die Daumis.

      Löschen
  3. Die Elefanten sind einfach nur wunderschön- und dass sie schon so viele Jahre auf dem Buckel haben, toll!
    LG anni k.

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde die Elefanten auch ganz genauso lassen. Manchmal sollte man Dinge einfach nicht ändern. Es ist ein sehr schönes Erinnerungsstück.
    Viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich gerade richtig sehr, dass Du einen Kommentar bei mir hinterlassen hast - denn sonst hätte ich vielleicht nie Deinen netten Blog entdeckt!

    Hier gefällt´s mir - ich werde wohl eine Weile bleiben und mitlesen!

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  6. So ein schönes elefantiges Souvenir!

    Ich habe auch wundervolle Erinnerungen an Reisen in die Tschechei und in die Slowakei. Hier hat noch ein Glas überlebt, dass wir uns 1988 auf unserer ersten gemeinsamen Reise nach Prag gekauft haben.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  7. ich finde das elefantenpaar sehr, sehr schön. ich mag diese schlichten formen.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)