13.04.2012

Freitag, der



hat etwas Magisches für mich. Und für eins meiner Kinder. An jenem Freitag vor vielen, vielen Monden, habe ich unter Auferbietung aller Kräfte und in stundenlanger körperlicher Anstrengung bewiesen, dass Freitag der 13. schon immer ein Glückstag war. Niemals vergisst man einen solchen Tag, niemals den Geruch des Neugeborenen, niemals diese weiche Haut, diese magische Anziehungskraft des eigenen kleinen Wunders. (Vielleicht sollt ich mir das dann wieder durchlesen, wenn´s mal ganz schlimm kommt ;-)).

Natürlich ist Freitag der 13. kein Pechtag und nach dem Freudschen Versprecher der Radiomoderatorin heute morgen kann im schlimmsten Fall ein Pechpilz aus einem werden :-)

Der Klavierlehrer hat mich jedenfalls liebevoll gestriezt (ich muss ihm nochmal sagen, dass er wirklich der Allerallerbeste ist!) und möglich gemacht, dass wir binnen dieser Klavierstunde ein ganzes Stück erarbeitet haben (der Rest ist Fleißarbeit für mich daheim!).

Auf dem Heinweg machte ich mir ein verlockendes Angebot: Wenn ich einen Parkplatz bekomme, dann darf ich einen kurzen Blick in den Bastelladen werfen, nur einen kleinen. Da ich weiß, dass die Parkplätze dort mehr als Mangelware sind und zudem eine Straßenseite abgesperrt war, war die Sachlage doch relativ schnell klar.

Oder?




Jupp - Upcycling-Dienstag bei Nina gerettet :-)

Auf dem Weg zur Freundin gibt´s Himmelsaugenblicke, die ich noch schnell mitnehmen muss (natürlich war R2D2 gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz tief unten im Rucksack versteckt und das macht sich besonders gut während der Fahrt im Auto *höm*).




Ein schönes Bild, wie die Laterne das Grau noch ein wenig festhält, aber für´s morgige "In Heaven" bei der Raumfee ist das diesmal nicht gut genug - da habe ich ein für mich ganz besonderes Highlight aufgenommen *dumdidum* 

Heute Nachmittag endlich die Geburtstagskarte für nächste Woche fertiggestellt ...


... um dann ein wenig Blogstöbern zu gehen. Und was finde ich da auf meiner Rundreise bei TITANTINA?
Da steht mein Name ... hui, hui, hui ...




Nun, dann muss ich mal was dazu schreiben.

Normalerweise bin ich keine Blogawardeinheimserin und mir ist auch nicht daran gelegen, dass ich jemanden in dieses Blog ködere, nur um in der Seitenleiste mehr Leser zu bekommen. Ich möchte, dass alle, die hierher kommen, von sich aus lesen wollen, weil vielleicht der ein oder andere nette Gedanke für euch dabei ist.

An dieser Stelle danke ich allen, die hier reingehüpft kommen und nette Kommentare hinterlassen. Der Austausch mit euch macht unheimlich viel Spaß und ich bin immer wieder begeistert, welch nette Menschen ich dadurch kennenlernen kann. Von den grandiosen Ideen und Bildern in euren Blogs will ich erst gar nicht reden, sonst werd ich hier nie fertig :-)

Allerdings finde ich den Gedanken wundervoll, auch die Blogs ins Licht zu rücken, die noch nicht so bekannt sind - doch der Gedanke gefällt mir und den möchte ich gerne weitertragen!

Award


Zu diesem Award: 
Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
 
Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:

1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.
 
Meine fünf Vorstellungen sind:

1. Die Raumfee - Liebe Katja, deine warmherzige, liebevolle und kreative Art deine Ideen, deine Bilder und dein Leben mit anderen zu teilen ist einfach HACH! Danke!

2. Raum & Möbelkunst - Liebe Mareike, ich find dein Blog, deine Lebenslust, die du darin versprühst, deine achso quirligen Kommentare und Posts einfach göttlich!

3. Tira-Mi-Su - Su habe ich unter ganz anderen Gesichtspunkten virtuell kennengelernt, nämlich aus der Ecke der IKEAner in der hej-Community und so verwundert es nicht, wenn es in ihrem Blog unheimlich viel vom Lieblingsschweden zu sehen gibt. Sie ist dabei ebenso lebenslustig und dieses Blog so mitten aus dem Leben, aus dem Herzen geschrieben, dass man eine wahre Freude dran hat hinzuschlendern.

4. Quilthexles World - Ich sag nur: Farbenfrohes mit Ansteckungspotential aus der Patchworkecke und dem daily life.

5. stefi_licious - Muss man einfach anschauen und staunen! Herrlich!

Ich hoffe, ihr habt ebensolchen Spaß wie ich beim Durchstöbern dieser Blogs. Natürlich gibt es noch viel, viel mehr und ich werde mich bei nächster Gelegenheit darüber hermachen, mal den ein oder anderen vorzustellen. Doch, ja, das mach ich mal, das ist eine nette Idee :-)

Und euer Freitag, der 13.?


PS: Sollte eine der fünf Awardierten nicht weitermachen wollen, weil sie prinzipiell solche Sache nicht mag, kein Problem, einfach bescheid sagen, dann lass ich jemand Anderes reinhopsen :-)

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Beitrag! Du hast Recht, man sollte sich immer, wenn es unentspannt wird, daran erinnern, wie unglaublich und unvergleichlich es war, als man sie zum ersten Mal sah.
    Wie süß sie duften, wenn sie klein sind ... ach. Da werd ich gleich wehmütig.
    Ist manchmal nicht so gelaufen, wie ich es mir gestrickt hätte, aber die Kinder sind ein Geschenk.
    Die Überleitung klappt jetzt garnicht, also - Glück gehabt, ein Parkplatz, da sind wir ja mal auf nächsten Dienstag gespannt. Ich hab auch gerade was aus dem Keller gewurschtelt, das dran glauben muss.
    Glückwunsch zu Deinem Award, Dein Blog ist eine Bereicherung, den haste verdient.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Katja,

    ich fühle mich wirklich seeeeeeeeeehr geehrt und werde den Award natürlich auch an 5 Bloggertalente weiterreichen.
    By the way: wo finde ich ihn eigentlich, sodass ich ihn in den Post einbinden kann?

    Deine Sicht auf meinen Blog erstaunt mich übrigens extrem (im positiven Sinne). Wenn man sich mit seinem Blog nicht auf einen Bereich spezialisiert (z.B. nur Nähprojekte, nur Fotos oder nur Style/ Fashion), wird man stets nur sehr wenige Leser haben. Das ist mir aber egal, weil bei mir Qualität stets vor Quantität geht und mein Blog Tagebuch und Hobby zugleich ist.
    Es erfüllt mich daher umso mehr mit großer Freude, dass du trotz der Themenvielfalt meinen Blog so schätzt :*

    Liebe Grüße
    Su


    P.S.: *knuddel* :)

    AntwortenLöschen
  3. Su, jo, in meinem Schreibeifer hab ich doch tatsächlich vergessen, das Bild mitzunehmen *pfeif* - hab´s jetzt noch schnell eingefügt.

    Was dein Blog angeht, kann ich nur sagen: wenn´s immer der selbe Einheitsbrei um ein und das Selbe Thema ist, wird es langweilig und ich mag Blogs, die a) nicht zur permanenten Selbstbeweihräucherung der Bloggenden dienen und b) eben gerade unterschiedliche Dinge posten. Weil gerade da immer wieder ein paar schöne Ideen auftauchen, die man nie finden würde, wenn man "spezialisierte" Blogs liest. Nönö, lass dein Blog mal schön so wie er ist.

    AntwortenLöschen
  4. ... hey, mein Bruder ist auch am Freitag, den 13. geboren, deshalb ist das bei uns in der Familie auch alles andere als ein Unglückstag... :o)

    Na, da hatte der Parkplatzgott aber ein Einsehen mit Dir... aber wer hat schon Macht über eine Frau mit dem Wunsch, einen Bastelladen zu besuchen?!?... sie will... und sie schafft es auch!!!

    Dein Himmelbild ist wunderschön, hast Du es "nur" aus dem Auto fotografiert, es sieht aus, als hättest Du auf dem Boden gelegen ;o)

    ... so, und jetzt abschließend noch meinen Glückwunsch zum Award ♥ Haste auch verdient, Du machst so tolle Bilder, da schwelge ich immer :o)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

    Gina :o)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Gina,

    der Himmelsgucker ist wie so oft aus dem Auto aufgenommen ... wenn man die Kamera schön nach oben schwenkt, dass hat man diese wunderbar stürzenden Linien, die man so oft bei anderen Bildern versucht zu vermeiden. Ich liebe es gerade mit dieser Dramatik zu spielen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich bin eben erst auf deinen Blog gestoßen. Hast du die Geburtstagskarte selbst gestaltet? Die sieht echt super aus :-)

    AntwortenLöschen
  7. Haha, da ist ja das Männchen. :-)

    Liebe Katja,
    ich freue mich so arg, dass Dir mein Blog gut gefällt. Das gebe ich gerne zurück - Du weisst, wie gerne ich bei Dir zu stöbere und deine Ideen und Fotos mag ich sowieso supergern.
    Wir haben ja schon über das Schneeballsystem gesprochen und ich mag es nicht so gern. Deshalb werde ich den Award nicht weitergeben, sondern lieber die Blogs immer wieder in Posts erwähnen, die ich sehr mag, denn es gibt mehr als 5 Blogs mit unter 200 Lesern die ich prima finde und ich fände es nicht gerecht, ausgerechnet 5 davon auszuwählen und die anderen eben nicht. Nicht böse sein.

    Herzlicher Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, da bin ich doch nicht böse. Das ist kein Problem!

      Löschen
  8. Oh ja, Freitag der 13. ist super :)
    Bei uns war es das erste Mal, dass eine Lieferung für unsere Baustelle wirklich genau zu dem Zeitpunkt kam, als wir sie vereinbart haben. Kleine Sensation ;)
    Für Bastelläden und so hab ich übrigens eine ähnliche Methode oder Buchgeschäfte... alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria, also um Buchläden muss ich auch einen ganz großen Bogen machen. Sie rufen beständig: "Hier hinein!". Bastelläden leider auch. :-)

      Es ist schön, dass es gerade am Freitag geklappt hat. Auch wenn es ein 13. war. Oder gerade deshalb.

      Löschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)