13.05.2012

Ein bisschen Zeit nur für mich.

Dieses Wochenende sind die wilden Kerle verreist und ich "genieße" ob der blöden Angina meine ruhige Zeit in diesem Hause.

An dieser Stelle gibt es sieben Sachen, für die ich bis jetzt meine Hände benutzt habe.
Manchmal waren es nur fünf Minuten, manchmal mehr. 


Heute früh gab´s trotz Halsweh einen Kaffee für mich.




Aber irgendwann musste ich dann wohl oder übel die Myrrhentinktur ansetzen. Und ordentlich Gurgeln ..... *rrrrrrrrrrrrrrrrrrr*




Da ich noch etwas Kleines für meine Mutsch zaubern wollte, hab ich also den Prototypen der Glücksmomentemännlein aus Filz genäht und damit seit langem überhaupt mal wieder etwas Kreatives gemacht.




Dazu einen lieben Gruß verfassen, der natürlich auch für mich gedacht war, wenn die Kiddies schon nicht da sind.  (Selbstmotivation ist alles! :-))




Nachmittags erfolgte die obligatorische Raubtierfütterung.




Und nachdem die zwei Tiger abgefüllt und zufrieden waren, hab ich für den Lavendel einen Übertopf hervorgezaubert und dem Pflänzchen ein schönes Plätzchen ausgesucht.




Meine Restzeit bis zum Eintreffen verbringe ich mit meinem Grafiktablett und mach ein paar kleine Skizzen!




Mehr sieben Sachen sonntags gibt es hier bei Frau Liebe!



Kommentare:

  1. Angina ist doch echt blöd! Dafür ist Ziet nur für einen selber manchmal einfach großartig! Ich wünsche gute Besserung und einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung für Dich, Du Liebe!

    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Bin froh, dass ich selbst nun schon sehr lange von Angina verschont geblieben bin.
    Wünsch' dir eine gute Besserung! :)

    Liebe Grüße
    Su

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung! Tolles Grafiktablett :) ich glaub ich hab das gleiche *g*
    LG Steffi Kunstknaeul(.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  5. Oooooh, ein Glücksmomentemännlein!!! Süüüüß!!! Ich hatte schon erwähnt, dass ich es liebe...? Nicht nur Mr. Honeybunny... gehts ihm gut?

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  6. Vom Männchen würde ich gerne noch viel mehr sehen? Bald, ja?
    Muttertag ohne Kinder ist auch irgendwie blöd. Dazu noch Angina. Ihr kommt aus dem Krankenstand irgendwie auch nicht raus, oder? Dann wünsche ich Dir aber flugs endlich mal Richtige Besserung, vor allem schnell und nachhaltig, damit Du wieder viel Energie in tolle Projekte stecken kannst,.

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also der Krankenstand nervt, mich ganz besonders. Meine Bakterien sind nur von der Nase nach unten gewandert. Klasse Ding das. :-(

      Löschen
  7. Liebe Katja,
    zuerst möchte ich sagen, dass das Glücksmomentemännlein einfach wunderbar ist und die Zeilen daneben auch.
    Hoffentlich bist Du bald wieder gesund und die Endlosschleife angeschlagener Gesundheit wird schnellstmöglich durchbrochen.
    Schön, dass die reisenden Wilden doch noch am Muttertag heimgekehrt sind, ohne ist schon komisch, oder?
    Hab Dank für Deine lieben Worte. Sehr.
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Ihr lieben, vielen Dank für eure Gedanken dazu.

    Nun, was den Muttertag ohne sie angeht, muss ich sagen: Man gewöhnt sich an vieles. Das klingt jetzt sehr doof, aber um den Kindern eine Regelmäßigkeit und ein gutes Verhältnis zum Papa zu ermöglichen, gibt es hier auch mal Ostern oder Weihnachten ohne sie. Das macht zwar leider nicht alles wett (für die Jungs), aber hilft, ihnen zu zeigen, dass sie nicht mein Besitz sind und genauso das recht habe, ihren Papa zu sehen.
    Leider gibt es dann andere Dinge, die dazu führen, dass sie nicht so gern hingehen. Das ist traurig, weil die Jungs ihren Papa natürlich sehr gern haben. Aber Patchworkfamilien "funktionieren" eben nur, wenn alle Beteiligten derselben dies auch wollen. *seufz* (Schwieriges Thema ...)

    So hatten sie jedenfalls ein wunderschönes Wochenende, die Großeltern waren glücklich und das freut mich sehr!

    Der Große konnte ja mit seinem Muttertagsgeschenk nicht warten und gab es mir schon, als ich ihn am Mittwoch abgeholt habe. Er ist da so zuckersüß und kann es einfach nie aushalten, bis zum eigentlichen Termin zu warten :-)
    Und als sie heimkamen, gab´s für mich eine wundervolle "Mama ist die Beste"-Torte (Bild folgt).

    Ich wünsch euch einen guten Start in die Woche!

    Katja

    AntwortenLöschen
  9. tolle 7 sachen! ... das bild ist, wie die meisten, in stuttgart entstanden :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)