09.06.2012

Abendstimmung

Gestern habe ich bei einem Fest im Laufe des Nachmittags viele, viele Kinder geschminkt. Das ist nicht nur eine kreative Entspannung, weil ich mich dabei wirklich ganz in der Malerei verlieren kann, sondern auch wirklich spannend, wenn die lieben Kleinen dabei noch erzählen oder aber wie ein Mädchen einfach still genießen. Sie saß da, die Augen geschlossen und wir redeten nichts. Und dennoch herrschte eine unheimliche Wohligkeit auf beiden Seiten. Es kam mir so ähnlich vor, als wenn meine Freundin mir eine Massage angedeihen lässt. Und ich malte und malte und malte und ließ der in der letzten Zeit etwas zu kurz gekommenen Kreativität freien Lauf. (Schade, dass ich keine Fotos machen konnte.)

Die Fotografie holte ich später am Abend nach. Blieb in der Stadt und suchte mit einen schönen Platz zum Verweilen. Es brauchte nur den Himmel und den Abend dazu, um mich an diesem Ort am Fluss treiben zu lassen. Dieses Farbenspiel war berauschend und wenn ich nicht schon hunderte von Wolkenfotos hätte, hätte ich noch viel mehr aufgenommen.

Bei dem Anblick eines solches Himmels, der mit jeder Minute anmutiger wird, kann ich stundenlang hinschauen, in die Ferne schweifen, die Gedanken davonfliegen lassen und genießen. Wenn es denn nicht immer so schnell vorbei wäre ...

Ein bisschen Abendstimmung habe ich euch mitgebracht.

Der Anfang meiner Reise an der Elbe, mit einem Blick, dem viele nicht widerstehen können. Als Kind habe ich mir beim Betrachten alter Fotos der Frauenkirche immer gewünscht, dass sie wieder aufgebaut sein möge und ich die Großartigkeit dieser Bauleistung selbst erleben darf.
Nun kamen mit steigendem Alter nicht nur das Erwachsensein und etliche Jahre mehr dazu, sondern auch viele Zentimeter in der Höhe. Das verschiebt die Proportionen manchmal gewaltig. Der pompöse, mächtige Eindruck war mit einem Mal nicht mehr so pompös. Aber nichts desto trotz immer noch genauso beeindruckend. Und wann immer ich sie sehe, freut mich nicht nur ihr Anblick, sondern weckt Erinnerungen an eine wundervolle Kindheit.




Und eh ich mich´s versehen konnte, glitt der gelbe Ball auf der anderen Elbseite hinter die Stadtsilhouette und verwandelte den Himmel mit jeder verstreichenden Minute in eine Leinwand, deren Besitzer sie mit den wärmsten Farben des Abendlichts eindeckte.

Die weitläufigen Wiesen am Wasser lieferten grazile Formen, die einluden, sich hinzusetzen, um das Hin- und Herwiegen der Gräser zu beobachten.




Der Himmel steigerte seine Dramatik fortlaufend.






An solchen Bildern kann ich mich einfach nicht sattsehen und noch weniger entscheiden, welches Eine, Spezielle nun für Raumfees "In Heaven" in Frage kommt? Deswegen geb ich sie alle her :-)

Ich wünsche euch allen ein stimmiges Wohlfühlwochenende!



Kommentare:

  1. Ahhh, wie schön die Bilder und all die Gefühle, die du beschreibst... dieses Staunen ist für mich eines der schönsten Gefühle überhaupt. Oft kommt dieses Staunen leider zu kurz... zum Glück gibt es den Himmel, der uns immer wieder aufatmen und zur Ruhe kommen lässt mit all seinen Geschichten und zauberhaften Farben. Danke für deine wunderbare Sprache und die tollen Bilder.
    Herzgruss Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, diese Bilder sind schön. Solche hätte ich letztes Wochenende auch machen wollen, aber wir waren auf der Autobahn unterwegs ...
    Hab ein schönes Wochenende
    LG Meli

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Post in Wort und Bild! ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, herzliche Grüße, marja

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Da sieht man mal, dass der Abendhimmel noch mehr zu bieten hat außer pinkrosa Kitsch ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bilder! Da kommt man richtig ins Träumen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Unheimlich schöne Bilder, insbesondere das vorletzte hat es mir angetan. Einfach WOW.

    Und schön, wie Du Deine Kinderschminckaktion beschreibst... Ich kann mir richtig gut vorstellen, dass es eine große Freude war/ist.

    Ein lieber Gruß!
    Doro
    :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich konnte gerade beim Lesen deines Textes sehr entspannen. Man kann sich so gut in das Mädchen hineinversetzen, das du geschminkt hast und einfach nur genießen, beim Lesen und Gucken :-)
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und gutes Wetter, damit du wieder so schöne Bilder machen kannst.

    Lieber Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Bilder hast Du da wieder gemacht. Und ich konnte deine Stimmung ganz gut nachvollziehen.. und hab jetzt das gleiche Problem - welches davon pinne ich? Vielleicht mehrere?

    Die Kindersause war heftig... ich spüre meine Füsse nicht mehr, bin fast taub und die Wohnung ist ein Schlachtfeld. Mir egal, ich fall jetzt ins Bett... ;-)

    Vielen Dank fürs Teilen deiner wunderbaren Fotos.
    Gepinnt werden sie wie immer hier:
    http://pinterest.com/dieraumfee/in-heaven

    Herzlicher Gruß und einen schönen Sonntag -
    Katja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)