28.06.2012

Was glücklich macht.


Sind kleine Dinge, die eine große Wirkung haben. Zum Beispiel, dass ich dieses wundervolle Buch bei meiner Namensvetterin Katja, der lieben Raumfee, gewonnen habe. Ich gestehe, dass ich mich bei Verlosungen sonst sehr zurückhalte, vorallem auf Blogs, auf denen ich nicht regelmäßig lese. Nur um etwas zu gewinnen, plötzlich Leser zu werden oder zu kommentieren, erachte ich für mich persönlich als unangemessen. Um so mehr hat es mich gefreut, dass ich einen stilvollen Schmöker durch das glückliche Händchen des kleinen Lottokönigs und Haifischbezähmers erhalten werde! Vielen Dank liebe Katja, für dein großartiges Give-Away, ich freu mich schon sehr darauf!

Und manchmal sind es auch die passenden Augenblicke wie gestern Abend, als ich mich in den Weiten des Internets herumsurfend in den Kleinanzeigen wiederfand und mich von dort aus ein Teppich anhüpfte. Seit Monaten überlege ich hin und her, was ich wohl in meinem Allroundwohnschlafarbeitszimmer machen soll, damit es endlich, endlich mal zu einem gemütlichen Bodenbelag kommt. Ich habe zig mal die Auslegware im örtlichen Baumarkt gestreichelt, die Seiten beim Lieblingsschweden abgesucht und mit HAMPEN geliebäugelt, der mir immer einen Tick zu klein war. Bis gestern Abend.

Heute Vormittag hab ich den neuen Mitbewohner heimgeholt. Für kleines Geld. Jetzt können wir an Regentagen trotzdem picknicken. Auf unserer grasgrünen Wohnzimmerwiese.

Dem Kater gefällt´s.
Dem schönen, aus Kindheitstagen herübergeretteten Stuhl auch.

Ganz besonders aber mir!

So fluffig weich.

Manche Dinge im Leben brauchen einfach ihre Zeit und den richtigen Punkt dazu.






Kommentare:

  1. Der schaut aber wirklich so richtig einladend grün aus- da brauchst du nicht mal mehr ne alte Holzterrasse;-)
    Liebe Grüsse
    Nicole Zauberpunkt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na doch, die brauch ich jetzt für die passenden Möbel :-)

      Löschen
  2. Welch ein Volltreffer und dann auch noch genau in deiner Lieblingsfarbe! Glückwunsch!
    Da kannst du dich jetzt doch gleich mal zu einem gemütlichen Mittagsnickerchen zur Katze legen :-)
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch tatsächlich gemacht und bin so gut weggeratzt, dass mich der Postbote mit stürmischem Klingel wieder ins Hierseits befördert hat.

      Löschen
  3. Das mit den Dingen, die zu einem kommen, wenn man sich gedanklich damit beschäftigt und offen für den Input ist, das hatten wir ja schon.
    Und der Grasgrüne, der wollte einfach zu Dir. Wie vielleicht das Buch. Vielleicht hab ich auch die Ziehung des Juniors mit meinen Gedanken beeinflusst, denn mein Wunsch war schon, dass es möglichst auch wirkliche Leser trifft und keine Giveaway-Hopper. Wer weiß schon, welche Schwingungen was beeinflussen... da traue ich mir nicht mehr, etwas auszuschliessen.

    Mein Kater war übrigens sehr beleidigt, als ich den grünen Hochfloorigen gegen einen Sisalteppich ausgetauscht habe. Daran hat er gleich mal die Krallen gewetzt, aber draufliegen wollte er dann nichtmehr...
    Ein schönes Foto mit Stuhl und Katzenschwanz auf Grasgrün. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sisal hatten wir auch mal, das fanden die Kater genial! Und ideal zum Krallenwetzen. Ansich fand ich es auch nett, aber falsches Format & schon gebraucht bekommen und UNgemütlich.
      Also war unser tausch umgekehrt und bis jetzt mögen sie ihn :-)

      Löschen
    2. Hab das Buch gerade verpackt und es geht heute noch weg.
      Udn ja, was Du geschriben hast ist sehr wahr - damals hatte ich ncoh unglaublich Energie, Zeit und Enthusiasmus - genug, um die Wohnungen anderer zu renovieren und deren Wert zu steigern. Heute würde ich das nicht mehr unbezahlt machen und lebe deshalb mit vielen Kompromissen. Und wenn jemand anderer für mich streichen würde, wär mir das auch Recht. ;-)
      Inzwischen sehe ich übrigens die Nachteile vom Altbau auch - also zumindest vom unrenovierten... ;-)

      Lieber Gruß und ein schönes Wochenende -
      Katja

      Löschen
  4. Grün ist perfekt! So einen Teppich könnte ich mir auch seeehr gut für uns vorstellen. Und Glückwunsch zu dem schönen Gewinn bei Katja Raumfee. Das Buch hat mir in der Vorstellung auch richtig gut gefallen. Ich habe bald Geburtstag und überlege mir gerade ein paar Wunschideen, die meine Eltern ohne größere Anstrengungen erfüllen könnten. Hoch lebe der Wunschzettel bei Amazon!

    Hab´ noch einen schönen Tag! Bussi für die Miezekatze!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein Hoch auf Amazonien. Ich bin gespannt, welche Ideen im Buch zu finden sind.

      Löschen
  5. Liebe Katja,
    als ich las, dass Du gewonnen hast, hab ich mich schon sehr für Dich gefreut, nun auch auf diesem Wege Glückwunsch zum Gewinn und zu dem traumhaften Teppich. Ist der toll. Grün ist super.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)