07.07.2012

Dunkel war´s ...



Immer wieder samstags gibt es hier auf Anregung von der lieben Raumfee ein paar Himmelsgucker.

Diesmal bei mir mit jeder Menge Wolken und Dunkelheit, die beweisen, dass dennoch ein wundervolles Schauspiel entstehen kann.

Passend dazu ein Gedicht von Ingrid Herta Drewing:

Am Himmel

Wie sich der Himmel über uns verändert!
Mal stieben Wolken leicht dahin im Blau,
dann die Gewittermänner, gelb umrändert,
sich türmen auf und quellen weiß ins Grau.

Und nach dem Höllentanz von Donner, Blitzen
klärt sich der Himmel wieder herrlich auf.
Die Sonne thront dort licht auf ihrem Sitze
und krönt der Regenbogen sanften Lauf.

Jetzt kann, was Flügel hat, in Lüften schweben,
nur nicht das Huhn, es muss am Boden bleiben.
Jedoch der Schwalben luftig wahres Leben
darf tanzend sich ins Himmelblaue schreiben.

Wie gern ich da auch eine Schwalbe wäre!
Doch weiß ich, dieser Wunsch greift nur ins Leere.









Mehr Himmelsgucker gibt´s bei "In Heaven".


Kommentare:

  1. Schöne Himmelsbilder :)
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Du wieder mit Deinen großartigen Bildern. Ganz toll.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was für wundervolle, atemberaubende Bilder.
    Toll. Toll. Wundervoll.

    AntwortenLöschen
  4. Meine Güte, heute hat es die Himmelsversammlung aber in sich... der doppelte Regenbogen - wie schön! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  5. Traumhafte Bilder, wie immer von Dir! Besonders das mit den Gräsern und den orangen Wolken - grandios.

    Ich bin noch völlig platt vom Wochenende (und Lausbefall) und muss mich erstmal sortieren. ;-) Die Himmel sammle ich wie immer hier:
    http://pinterest.com/dieraumfee/in-heaven
    Vielen Dank fürs Teilen!

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)