01.09.2012

Kleinigkeiten zum Glück #6 - Himmelsgucker

Seit ich bei Katja die samstäglichen Himmelausblick entdeckt habe, erfreue ich mich noch mehr an meinen Himmelsbildern, weil es jemanden gibt, der ebenso wie ich, diese Leidenschaft teilt.

In den Himmel zu schauen, gibt mir oft das Gefühl von Weite, von Durchatmen, Innehalten. Es ist mehr, als den bloßen Anblick genießen.

Und neulich, nach dem Zersägen von Paletten auf der Streuobstwiese, strahlte mir der Abendhimmel entgegen und machte klar, dass der Herbst Einzug hält. Dass jetzt eine nicht minderschöne Jahreszeit anbricht, auch wenn ich den Sommer gern noch ein wenig festgehalten hätte.

Aber so ist der Jahreskreis. Alles geht ineinander über, alles hat seine Zeit und seine vielen schönen Seiten. Wenn ich mir dessen bewusst werde, kann ich jedem auch noch so trüben, nasskalten Tag etwas Schönes abgewinnen.

Der Abendhimmel an diesem Tag war besonders. Besonders schön.




Und endlich mal wieder ein Bild von mir :-)


Mehr wundervolle Aussichten könnt ihr wie jeden Samstag bei Katjas Serie In Heaven genießen. Viel Spaß und ein wundervolles Wochenende wünsch ich euch!


Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich, was Du gemeint hast mit dem ähnlichen Bild: langer Schatten in der Abendsonne auf Stoppelfeld. :-)))
    Nur dass bei mir der Himmel nicht so dramatich war, sondern nur ganz sanft und rosa an diesem Tag. Wolkenhaufen, die unten dunkel sind, die liebe ich besonders.
    Ja, ich freue mich auch, dass es noch andere Menschen gibt, die gerne stundenlang in den Himmel schauen und vor allem die sich dramatisch auftürmenden Wolken lieben, das goldene Licht der Abendsonne darauf, das Bleigrau des drohenden Gewitters oder das Gespensterlicht der Sonne danach. Ich stöbere so gerne auf dem Board oder in Melanies Buch und schaue mir alle noch mal an.
    Leider funktioniert das automatische Veröffentlichen mal wieder nicht, sonst stünde mein heutiger Post schon seit 7 Uhr online...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Das letzte Foto mag ich sehr... Ich habe in diesem Jahr noch gar kein güldenes Stoppelfeld gesehen. Auf dem Ländlichen wächst in dieser Saison überall nur Mais. Der ist ja auch gülden, aber erst nach dem Auspacken... Lieben Gruß ins Wochenende! Marja

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe Deine Himmelbilder :)

    vielleicht mach ich doch auch mal mit...

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, du wirst sehen, man geht mit ganz anderen Augen durch die Welt!

      Löschen
  4. Sooo schön! Leider werde ich immer so wehmütig, wenn der Herbst Einzug hält, sosehr ich mir auch die schönen Seiten der kalten Jahreszeit in Erinnerung rufe ...

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Welch wunderbare Bilder!!! Da merkt man wirklich an den Farben, dass der Herbst kommt... ich freu mich schon drauf :)
    Alles Liebe. maria
    P.S. Das Foto von "dir" find ich übrigens auch ganz wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme den Himmel übern Gold! Sieht zum Reinlegen aus ... wenn man nicht wüsste, dass ein Stoppelfeld wohl recht unbequem und pieksig sein muss :)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  7. Es scheint, du liebst den Himmel, so wie ich. Gerne sehe ich sie mir an!

    AntwortenLöschen
  8. Schau mal da .. hast du dein Meisterwerk eigentlich schon selbst entdeckt? http://amberlight-label.blogspot.de/2012/09/montenegro-vs-tablet-pc-toshiba-at200.html

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, Katja,
    ich bin am nächsten Wogende bei Rosalie (Rosalies Träume, auch so ein Blog ; ) in Dresden und weil du doch auch in Dresden lebst, oder? wollte ich mal fragen, ob es da ein minibloggerinnentreffen geben kann, irgendsowas wie ne Tasse Kaffee am Freitagvormittag in der Stadt? melde dich doch bitte mal bei mir, meine mailadresse ist im Blog, oder schreib nen Kommentar, liebe Grüße, deine Himmelsblicke sind himmlisch, ja, der Blick in die blaue Weite tut gut!!!
    JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jule,

      hab dir eine Mail dazu geschrieben!

      Einen lieben Gruß,

      Katja

      Löschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)