13.11.2012

Ich seh Sterne

In nicht mal drei Wochen beginnt die Weihnachtszeit und so muss ich mich jetzt wirklich sputen, ein paar Dinge dafür vorzubereiten.
Am Wochenende hab ich zu diesem Zwecke auf Pinterest umgeschaut und auch gleich eine schöne Sache gefunden, um die ausgestanzten Kreise zu verwerten.

Unter all diesen schönen Geschenkeboxen gab es auch eine sternförmige, die mir so gut gefiel, dass ich sie als Weihnachtsschmuck haben wollte. Die Vorlage war mit Photoshop relativ schnell zurecht gebastelt, so dass ich fleißig loslegen konnte.

Die Kreise hatte ich schon vorrätig, da mich hin und wieder die Muse küsst und dazu verleitet, neue Blütenkugeln entstehen zu lassen.

Eine paar davon weiß eingefärbt und bestempelt.


Aus der Vorlage eine Schablone gebastelt und dann vorsichtig mit einem Cutter die Rundungen anritzen. Je nach Stärke des Papiers aufdrücken und lieber erst mal zu wenig, als zu viel.




Wenn alle fünf Rundungen fertig sind, diese nach unten drücken und die Falze behutsam einknicken, so dass sich die Sternenform ergibt.
 

Das Selbe beim zweiten Kreis und dann einen Stern in den anderen hineinlegen und die überlappenden Teile verleimen (ich schwöre immer noch auf Holzleim, schnellklebend!).



Stern aus Papier

Oben einen kleinen Faden zum Aufhängen durchziehen und schwuppdiwupp habt ihr eine kleine, feine Weihnachtsdeko. Ist wirklich eine Sache von höchstens fünf Minuten.

In einer meiner Schubladen schlummern Unmengen an Tapetenresten, niemals endend wollende Papierbestände sozusagen. Auch die kann man dafür natürlich bestens verwenden.


Aber weil´s Photoshopen so schön war, hab ich gleich noch eine farbige Vorlage zum Ausdrucken mit einem Weihnachtsmotiv gebastelt - für alle, die keine Bücher zerschneiden wollen und nicht über ehemalige Kataloge einer Malerfirma verfügen: Weihnachtssternefunkeln

Vorlage auf Fotopaier ausdrucken ...


die Formen ausschneiden ...


und wie oben beschrieben zusammenkleben, aufhängen und freuen. (Lassen sich auch prima als Geschenkeanhänger verwenden!)


Und was gibt´s bei euch so? Gesammelte Werke von Upcycling sammelt wie jeden Dienstag die liebe Nina ein.

Und zumindest für die Weihnachtszeit sind das auch Helden des Alltags, die dienstags bei Stephi gesammelt werden.




Kommentare:

  1. Die sehen ja wunderschön aus.... aber ich glaube, das bekommt niemand so ordentlich hin wie Du....Vielen Dank auch für die tolle Vorlage - das gibt auch schöne Geschenkanhänger.... Ich wünsche Dir eine schöne ideenreiche kreative Woche....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahc klar, da gilt wie immer: Übung macht den Meister! :-)

      Löschen
  2. Auch nicht schlecht, noch eine Sternvariante. Ich bin auch gerade so am Rumprobieren mit Sternen aus alten Buchseiten. Die hier sehen einfach und gut aus, vielleicht probiere ich die auch mal.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Da ich immer auf der Suche bin nach neuen Sternvatianten ..., danke, danke, danke!;-) Sie sehen so hübsch aus und fordern mich direkt zum Nachmachen auf. Oh, ich weiss schon womit ich den heutigen Abend verbringen werde!!
    Ganz liebe Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich ein wenig Inspiration breitstreuen konnte, bin gespannt, welche Varianten du so zauberst!

      Löschen
  4. ich bin grad via frau raumfee bei dir gelandet. deine sterne gefallen mir ausgesprochen gut. danke für die anleitung und die vorlage! liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh! Ahhh! Hach, ich bin wirklich entzückt und schwer beeindruckt. Kann gar nicht glauben, dass das so schnell geht. Und was für ein Service! Gleich zum Ausdrucken. Am liebsten würde ich mich für heute krank melden und es mir mit meinen Papiervorräten gemütlich machen. Nein, mache ich natürlich nicht.

    Aber für die Weihnachtsvorbereitungen kommt der Link gleich mal in meine Speicherecke.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, nein, krankmachen geht natürlich nicht, aber ich bin mir sicher, dass du mal fünf Minuten irgendwo zwischendrin findest :-)

      Löschen
  6. Schöne Sterne. Altpapier verwerten, am besten durch Falten, das bleibt doch einfach das perfekte Upcycling. :-)

    Hatte ja gestern schon festgestellt, dass unsere Dienstage diese Woche wohl unter einem ähnlichen Motto stehen und von einer ähnlichen Idee getragen werden. Besonders gut gefallen mir natürlich die Buchsterne und der Stern aus Strukturtapete. Bei mir wurden Schachteln draus, nicht ganz so weihnachtlich, eher universell einsetzbar. Wobei ich ja noch genug Papier übrige habe, insofern...
    Mir fällt gerade auf, dass man auch aus deinen Sternen wunderbar kleine Schachteln für Geschenke machen kann, wenn man eine der Seiten nicht verklebt...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eigentlich sind es ja auch Schachteln (also adventskalenderhöchsttauglich :-)), aber ich wollt sie gern als Baumanhänger.

      Löschen
  7. oh man, eigentlich so einfach - und doch so wirkungsvoll! tolle bastelidee!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das mag ich an solchen Basteleien - einfach und wunderschön!

      Löschen
  8. Die sind ja echt wunderschön! Das werd ich auch mal testen.
    Liebe Grüße
    Ute
    PS: Die Blütenwindlichter aus deinem letzten Post gefallen mir auch!

    AntwortenLöschen
  9. Hui das sieht aber toll aus!!! Eine richtig schöne Idee.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was für eine tolle Idee. Das wird nachgemacht! :)
    Ein lieber Gruß!

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das sieht wunderschön aus! Mir gefallen besonders die hellen mit Text, Prägung und Druck ♥

    AntwortenLöschen
  12. Ui ui ui ...die sind ja wunderschööööööööön...Hmmm...jetzt brauch ich also auch noch Photoshop... ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man sicher auch mit GIMP machen, aber einmal Photoshop immer Photoshop ;-)

      Löschen
  13. Die Idee ist klasse, die werde ich mir gleich mal merken!

    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wie schön- vielen Dank für die Vorlage!!!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frau Gedönsrad,
    die Sterne sind der Hit.
    Sei allerbestens gegrüßt, der Schweinsgalopp war übrigens filmreif, hab es grad noch so geschafft, das Kind pünktlich abzuholen. Puh!
    Hoffe, Dein Tag war gut,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin cih aber froh, dass du noch pünktlich angekommen bist, Frau Hans-Dampf :-)

      Löschen
  16. Ja, Klasse! Ich hab diese Schachtelform dieses Jahr auch zum ersten Mal gesehen, ziemlich größer und als Geschenkbox, aber deine gefallen mir besser ; ) danke fürs zeigen und infizieren!
    liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  17. Also eins steht fest, solche Sterne hat nicht jeder...und wie Raumfee noch feststellt...man kann sie sogar als kleine Schachteln verwenden...großartige Idee! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. sehr schöne schachteln! beide varianten sind gut, die aus eitungspapier und die selbstgestalteten ... wir haben bücher mit falttechniken. für weihnachten vielleicht wirklich mal ne nette sache!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  19. Erinnert mich an Lucky-Stars... siehe bei youtube...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Lucky-Stars sind sehr schön, aber die kann man eben nicht befüllen.

      Löschen
  20. Und noch so eine tolle Idee!!! Wie man sieht bin ich all deinen Links gefolgt:)

    Die Sterne sehen echt traumhaft aus! Eine genial Mischung.

    AntwortenLöschen
  21. Ui,
    die hatte ich wohl verpasst, ich weiß, was ich heute noch bastle.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Ganz hinreißende Idee! :-)

    lg
    susanne & rosita

    AntwortenLöschen
  23. Dankeschön. Der erste ist fertig. :)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Katja,

    diese Schächtelchen / Anhänger / sind wahnsinnig schön, die werde ich ausprobieren.
    Danke für die genaue Anleitung.
    Schneidest Du die Kreise mit der Schere aus?

    herzliche Grüße
    Judika, die sich ganz doll freut so einen schönen blog wie Deinen gefunden zu haben

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)