10.11.2012

Oh du himmlische See!

Ich wollte den Sand unter den Füßen spüren und das Rauschen des Meeres aufsaugen. Dazu frischen Ostseewind, Steine sammeln und übers Wasser wandern lassen, Möwen beim Flug beobachten und ... na klar ... ich wollte Himmel haben. Himmel am Morgen, Himmel am Abend, das Land mit auf- und untergehender Sonne genießen. Dafür eignet sich der Herbst nicht unbedingt, aber an zwei drei Tagen hat es dennoch geklappt. Im Dunklen morgens an den Strand, die blaue Stunde genießen und dann die Sonne emporsteigen sehen. Abends alles in umgekehrter Reihenfolge. Und dazwischen Fotoexperimente mit dem neuen Polfilter, der dafür sorgt, dass man bei viel Tageslicht lange belichten kann und somit dieser herrliche Effekt in den Bildern entsteht, bei dem das Wasser wirkt, als sei es Bodennebel. Mit Sonnenlicht hätte es noch viel grandioser ausgesehen, aber immerhin habe ich somit schon mal einen Vorgeschmack bekommen von dem, was möglich ist.

Auch auf der Hinfahrt begeleietet mich schönster Abendhimmel.


Morgens ab ans Meer und auf die Sonne warten.


Meeresrauschen genießen.


Dem Wasser zuschauen, wie es die Steine umspült.


Und Kleinigkeiten entdecken.



Abends dann die Farben des Himmels noch mal voll auskosten ...


und Anglern sowie Fähren zuschauen. Einfach himmlisch!


Welche Himmelsszenarien habt ihr denn so erlebt?

Kommentare:

  1. Liebste Katja
    Deine Bilder sind fantastisch und wunderbar... ich möchte auch ans Meer sitzen und aufs Wasser schauen. Verräst du mir deinen neuen Polfilter? Ich hab erst einen und würde mir gerne mal wieder einen anschaffen;).
    Das Muschel- und das Steinbild würde ich gerne in meiner Sammlung wissen... die sind super schön.
    Ich umarm dich lieb
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,

    der Polfilter ist der Grau Filter Vario von Hama (ND2-400), d.h. du kannst in der Intensität der Abdunkelung verstellen. Sehr praktische Angelegenheit, denn so konnte ich ihn an die Gegebenheiten des Sonnenauf- bzw. -unterganges anpassen.

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja, was für wunderbare Bilder. Ein Glückskind wer solch einen Polfilter hat ;-)... Die morgendliche blaue Stunde gefällt mir besonders gut - ich sollte in Erwägung ziehen, mich auch mal dafür aus dem Bett zu scheuchen.
    Sei herzlich gegrüßt, Marja

    AntwortenLöschen
  4. wunderbare Bilder bei Dir, wie immer :-) gleich gehe ich mir auch sofort so einen Polfilter kaufen...öhem...oder doch lieber erst eine Kamera? ;-) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Wie immer tolle Bilder...ich bekomme Lust, mich auch mit meiner Kamera etwas genau zu beschäftigen...Schönes Wochenende, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder! Toll, was man mit einer guten Kamera und etwas Know how alles anfangen kann. Sowas ist vorgemerkt für die Zeit, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind ... :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. was für schöne Bilder. Ist das Warnemünde?? Ich hab lange in Rostock gewohnt und in Warnemünde gearbeitet.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Das sind Bilder zum Träumen...
    Viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh, wow, Katja, echt- von dir würde ich sofort einen Fotobildband kaufen!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ach Mensch (Katja), sind das wieder herrliche Aufnahmen von Dir. Vor allem die polfilterverursachten Steinumspülungen sind grandios, richtig mystisch.
    Warnemünde bei Nacht, oder?
    Da müssen heute wohl ein paar Fotos nach Pinterest gehen... :-)
    Vielen Dank für das Teilen!
    Wie immer sammle ich die Himmel ein und trage sie in die Himmelssammlung.

    Herzlicher Gruß und ein schönes Restwochenende -
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Wunder, wunder, wunderschöne Bilder!!!

    AntwortenLöschen
  12. Oh bist du gemein!! Da krieg ich akutes Fernweh! Sooo schön!!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  13. Deine Bilder sind Urlaub für mich... danke!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe deine BIlder!!!!!!!!!!!!!!!!Daran wird sich auch nichts ändern,
    egal wie viele Posts du erstellst,
    egal ob du nun über das wetter meckerst;)
    die Farben haben immer so was schönes Klares und dein experiment mit dem Polfilter ist gelungen. Ich selbst habe mit dem erst einmal fotografiert und mir aber schon extra einen Wasserfall in berlin ausgegeuckt um den doch noch mal in naher Zukunft zum einsatz zu bringen

    Deine Bilder sind großartig!!!

    Liebe Grüße von der Tati

    AntwortenLöschen
  15. Fantastisch schöne Bilder. Laden zum Träumen ein!!!! :)

    AntwortenLöschen
  16. Wow, Traumbilder! Genau richtig für einen Herstabend wie heute.

    AntwortenLöschen
  17. Oh, da fühlt man direkt mit! Den Wind, den Nebel, die Dämmerung/Sonnenaufgang, den Sand unter den Füssen (huch ist der kalt ..., die Steine und Muscheln! ;-)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)