16.12.2012

Sonntagsfreuden

Am Donnerstag hat die Handmade Kultur auf ihrer Facebookseite den Hinweis gegeben, dass im Februar ein Kreativmarkt stattfinden soll. Feine Sache das! Solche Märkte sind hier viel zu selten und um so größer war die Freude, als es nun hieß, dass Dresden auch in den Genuss einer Zusammenkunft vieler kreativer Köpfe kommt.

Nun stellte sich die Frage, ob ich mich diesem wunderbaren Spektakel als Zuschauerin und Genießerin dazugeselle oder aber den Sprung ins hoffentlich warme, gemütliche Wasser wage und selbst als Ausstellerin vor Ort bin.

Es hat sehr in mir gearbeitet, das gebe ich ehrlich zu. Denn ich weiß um den Zeitaufwand, den ein solches Projekt im Vorfeld bedeutet, um die Arbeit, die Mühen, ohne zu wissen, was bei der ganzen Sache herauskommt.

Aber da ich gedanklich für nächstes Jahr die Organisation eines solchen Events in Betracht gezogen hatte, kam es mir doch ganz gelegen, dass den organisatorischen Kram nun Andere erledigen und ich mich den schönen, kreativen Schaffenszeiten widmen kann. 

Heute Morgen also, als der Tag noch ganz jung war, habe ich den Stift gezückt und die Anmeldung ausgefüllt. Eingescannt und abgeschickt. Das erste Mal seit langem, da eine Entscheidung so schnell gefällt war und ohne ein ewiges Abwägen von Für und Wider. Dieser Kreativmarkt ist für mich ein ganz klares Für und ich freue mich jetzt schon sehr darauf. Nicht nur, dass ich einige selbstgewerkelte Sachen anbieten darf, sondern auch auf den Austausch mit Anderen und die Gelegenheit, nette kreative Menschen aus Dresden und Umgebung kennenzulernen.

Wer am 9. und 10.02.2013 noch nichts vorhat, der ist herzlich eingeladen, im Alten Schlachthof vorbeizuschauen.

Und wer selbst dabei sein möchte, dem empfehle ich, sich schnellstmöglich anzumelden.

Für den steten Informationsfluss gibt´s auch eine Facebookseite und die Möglichkeit, alles weiterzuerzählen, im Blog, auf Facebook, Twitter & Co. und natürlich in echter "Mund zu Mund"-Propaganda im Leben außerhalb des WWW :-)



Und da ich mich grad riesig freue, schiebe ich meine Freudensprünge geradewegs zu Marias Sonntagsfreuden hinüber.


Kommentare:

  1. Oh schön, das freut mich für dich, dass du diesen Schritt gewagt hast und dich dafür entschieden hast. Ich denke du wirst es im Nachhinein sicher nicht bereuen, obwohl es Vorfeld, wie du geschrieben hast eine intensive Zeit wird. Wünsche dir jetzt schon viel Spass und tolle Bekanntschaften am Markt!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll, ich freu mich das du die Gelegenheit genutzt hast. Ich habe letztes Wochenende meinen ersten Kreativmarkt mitgemacht. Es war echt vieeeeel Vorbereitung und ne Menge Stress im Vorfeld, aber es hat Spaß gemacht und hat sich gelohnt. Nächstes Jahr werd ich mit Sicherheit noch einen machen.
    Ich bin gespannt auf deine Berichte dazu.
    LG, Mella

    AntwortenLöschen
  3. Gratulation! eine tolle Idee und auch mutig von Dir da mitzumachen, zumal es doch relativ kurzfristig (so nach dem Weihnachtsstress ; )) ist, ich wünsche dir ganz viel Freude beim werkeln und eine ganze Menge Spaß beim markteln. Aber bis dahin lesen wir ja noch von dir... liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünsch ich dir! JULE

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich toll, bin gespannt was du dafür alles so zauberst. Genieß deinen 3. Advent und mach es dir gemütlich,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Gefunden. Mist :-( Am Samstag muß ich arbeiten und am Sonntag sind wir schon in Jena... Ach schade, da habe ich zu spät geplant... Dann mal noch ein paar kurze Nächte ;-) Ich drück Dich, Marja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)