03.01.2013

Antonius trifft seinen Freund - oder B wie Begrüßung

Antonius liebt seine Freunde über alles und man kann sich gut vorstellen, dass so ein netter, freundlicher Ameisenbär jede Menge Freunde hat. Am meistens aber wohl liebt Antonius seinen Freund den Bären. Der wurde heute Morgen, als ich meinem jüngeren Sohnemann beim Frühstück aufskizzierte, was ich für die nächste Karte machen wollte, kurzerhand von ihm getauft.

Heute also: Ben der Bär. ("Ben ist so schön kurz und knackig", meint der kleine wilde Kerl!)

Ben ist nicht nur ein echter Knuddelbär, sondern auch noch bärenstark. Und Ben liebt wie Antonius besonders schöne Begrüßungen.

Wenn die Beiden aufeinander treffen, nimmt Ben Antonius in die Arme, knuddelt ihn und wirft ihn dann hoch in die Luft, wo sich Antonius jauchzend im Kreis dreht wie ein Lichterwirbel an Silvester. (An dieser Stelle dachte der kleine wilde Kerl, Ben würde einen Fußball von mir bekommen :-)) 

Antonius und Ben lieben es, wie in solchen Momenten die langen Haare am Schwanz vom Ameisenbär in der Luft tanzen und den Bären dabei manchmal an der Nasenspitze kitzeln.


Antonius ist aber nicht nur ein Liebhaber von stürmischen Begrüßungen, wie der mit Ben, sondern er ist auch ein Bilderliebhaber. Dann sitzt er stundenlang und schaut sich Gemälde oder Bücher an, in denen er immer wieder neue Geschichten entdecken kann, die er auch gerne mal erleben möchte. (Kommt noch, Antonius, versprochen!)

Ganz schrechlich schöne Bilder sucht heute übrigens Stephi von roboti liebt. Bilder, die so scheußlich sind, dass sie schon wieder in die Kategorie wundervoller Kitsch wandern können.

Dazu zählt in diesem Hause eindeutig das Engelsbild, das meiner verstorbenen Oma gehört hat. Ich fand es so charmant, dass ich es unbedingt behalten wollte.

Antonius mag es. Genauso wie ich.


Ich lass Antonius jetzt ein bisschen verträumt da sitzen und widme mich den anstehenden Aufgaben. Schriftkram erledigen, Elefanten aus Stoff ausschneiden und kleine Wimpelketten darauf applizieren, zusammennähen und warten, dass die Kirschkerne hier eintrudeln, um die Kissen fertigzustellen.

Habt einen wundervollen Tag!


Kommentare:

  1. Das letzte Bild habe ich gleich gepinnt - zu köstlich! Du könntest mich glatt animieren ;-), aber: der Karneval ruft nicht nur, sondern drängelt & macht meinen Kopf voll.
    Dir viel Spaß mit dem weiteren Alphabet!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja
    ein herzliches Willkommen an Antonius... ich mag den kleinen Ameisenbär schon ganz doll:-)und natürlich auch den bärenstarken Ben! ...
    und ich werde die ganze Alphabetgeschichte mit Spannung verfolgen, dennn....
    mein kleiner MiniZauberpunkt wird im Sommer eingeschult und wenn Mama dann so hübsche Buchstaben-Bilder (von und) mit Glücksmomenten verbinden kann, wird mein Kleiner bestimmt so richtig Spass an all den Buchstaben kriegen! Danke für all die tollen Ideen und Gedanken, die du immer wieder so spannenden und "anmächelig" (wahrscheinlich Schweizerdeutsch, ich weiss;-)) mit uns teilst!
    Sei allerherzlichst gegrüsst
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      bis dahin ist Antonius mit seinen Freunden sicher komplett und auch die Kleinbuchstaben werden ihre Bestimmung in Tätigkeitsform gefunden haben. Ich hoffe, nein, ich werde alles dafür tun, dass die komplette Serie schon zum Kreativmarkt im Februar druckfertig präsentiert werden kann.

      Einen lieben Gruß

      Katja

      Löschen
    2. Au ja!!!! Da muss ich dann wohl hin, um dich mal wieder zu sehen?
      LG Anja

      Löschen
  3. Herzallerliebst!
    Bin schon ganz gespannt auf das restliche Alphabet :-)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. ... und wenn dann alle Karten druckfertig sind, verzauberst du uns mit einem wunderhübschen Bilderbuch über Antonius und seine Buchstabenfreunde, oder?! Und ich fahr nach Dresden zur Buchvernissage...!
    Liebgruss Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Eine so liebevolle Idee, ich bin ganz begeistert von deinem Blog und freue mich sehr ihn gefunden zu haben.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Katja das ist ja wundervoll, eine so schöne Idee! Du könntest glatt ein Schulbuch verfassen mit deinen süssen Tierchen! Mein Sohn lernt gerade lesen, leider ist er nun schon zur Hälfte mit dem Alphabeth durch, ach könnte ich doch nur so schön zeichnen wie du und wäre mir sowas früher eingefallen ... Aber dafür setzt ich jetzt meinen Grossen regelmässig vor den PC damit er Buchstaben à la Noz-Design lernen kann :-)
    Herzliche Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. wundervoll-bilder und geschichte...ich freu mich auf c....
    herziglich birgit

    AntwortenLöschen
  8. ja, wer "A" zeichnet muss auch "B" zeichnen... was für eine schöne Idee und nun warten wir gespannt, wie es weitergeht!!! mir fiel gleich das ABC von Wilhelm Busch ein, nun machst du dein eigenes, toll!!! Da sitzt nun der meditierende Ameisenbär und träumt von Freund "C" ... wir träumen mit... liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine zauberhafte Idee, liebe Katja! Antonius verspricht ein ganz grosser zu werden, da bin ich mir ganz sicher. Ich freue mich auf all die anderen Buchstaben des Alphabets, schade dass es nur 24 sind...

    Liebste Grüsse vom Pfauenmädchen

    AntwortenLöschen
  10. Deine Figuren sind absolut niedlich und ich bin schon sehr gespannt, welche Tiere sich da aus den anderen Buchstaben schälen werden.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Was ist das schön, liebeliebe Katja.
    Freu ich mich, dass das Alphabet da noch viel Futter für hungrige Blogleserinnen abwirft.
    Schmeiss mal übrigens Dein Gesichtsbuch an, da wartet eine indiskrete Frage auf Dich.
    Sei feste gedrückt. Gutes Jahr. Wir sehen uns bald. Also noch dieses Jahr. Super, oder?
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öh hömm, ich fall vom Stuhl. Danke für deinen schwer erheiternden Fragebogen so früh am Morgen und nach all den Futtereien in der Weihnachtszeit. Ich sach ja schon immer: Ich will im Sommer Geburtstag haben!

      :D

      Dass wir uns sehen werden, ist gewiss und super i8st eine mild schmeichelnde Form von oberbombfortionös :-)

      Löschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)