01.03.2013

Freitagsfundstücke #3



Hier sammeln wir jeden Freitag die Umsetzug verschiedener Ideen, die man in den Weiten des Internets oder im wahren Leben gefunden hat. Jede Anregung inspiriert und jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen. Bitte denkt daran, die Quelle mit anzugeben.

In meinem Hinterkopf schwirrte schon lange, lange Zeit Katjas Treibgut 2.0 herum, aber es wurde und wurde nix. Nun brauchte ich dringend ein Tagesmemohalter, um die anstehenden Projekte im Überblick zu behalten. Die restlichen Palettenhölzer vom Stockhalter und den Obstkisten verwandelten sich mit Hilfe von Hartkleber in Erinnerungsstücke.

Und weil positive Motivation stärkt, gibt es den linken für all die Dinge, die es zu erledigen gilt und den rechten für all jene, die umgesetzt wurden. Damit ich mir abends auf die Schulter klopfen kann, für die abgearbeiteten Sachen.



Die kleine Schale, die mein großer Kater irgendwann mal mit viel Schwung der Erdanziehungskraft übereignet hatte, und die damit unverschenkbar geworden war, darf nun meine Notizzettel aufbwahren.



An Holz kann ich mich sowieso nicht sattsehen!



Auf diese Art und Weise werde ich hoffentlich vieles umsetzen und vorallem auch keines der wundervollen Projekte vergessen, die ihr auf euren Blogs ins Leben gerufen habt und die mir schon so manches Mal entfleucht sind.

Eure umgesetzten kreativen Werke sammle ich hier:
Bitte setzt in euer Post einen Backlink zu diesem Post, sonst funktioniert das Verlinken nicht.


Kommentare:

  1. Du hast ja immer so tolle Ideen!
    Man könnte süchtig danach werden.
    Vielen Dank für's Teilen.
    LG majorahn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na die Idee stammt aber in den Grundzügen von der Raumfee :-)

      Löschen
  2. Schön umgesetzt :-) Und ich stehe auf der To-Do-Liste :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich pack jetzt und komm rübergesaust - bis dann :-)

      Löschen
  3. Superschön geworden!!! Und tägliches "Auf die Schulter klopfen" ist ja wichtig!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,

    schön sind sie geworden! Die Schale gefällt mir aber auch total gut und der Roboter ist richtig knuffig.

    LG

    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann wieder mal nicht verlinken. Der Link in meinem Post geht direkt zu deinem Post hier, aber mein Link wird trotzdem nicht angenommen, weil angeblich der Backlink fehlt. Was mache ich falsch?

      Löschen
  5. Die Idee, das Erledigte sich an einem zweiten Bord so schön vor Augen zu halten, finde ich genial - das spornt an! Tolle Holzverwertung!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, die sind ja toll. So welche hätte ich auch gerne. Sieht einfach super aus!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Einfachheit hat Stil!
    Gefällt mir :) ich werd dich informieren, wenn ichs umgesetzt habe!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Palettenholzverwertung, sieht richtig edel aus.......wartet schon auf Frühlingspost;-)
    Schönes Wochenende,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Superschön, superpraktisch ... total toll! Holz ist auch mein Liebstes.

    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Nun ist es passiert, das erste mal bei dir freue ich mich nicht hier, sondern "will" "unbedingt" "haben" - ähnliche Idee spukt mir im Kopf herum, seit ich um das "Bloßnichtwegwerfen" alter (nicht verrotteter, kaputter, nein, nur alter, sehr alter abgelaufener) Fußbodendielen "kämpfe". Sie kommen raus aus dem Zimmer, das steht fest, aber nicht weg, nein, niemals!!! (Mein heutiges Fundstück lauert schon in der Kiste..., kommt noch) Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, bloß keine alten Dielen wegwerfen, das wär ein Frevel!!!
      Und ich bin gespannt, was du uns aus deiner Kiste hervorzauberst.

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
    2. EDIT oben: natürlich freue ich mich, aber eben heute nicht "nur"!
      Und dann hab ich noch bemerkt, dass das Wort "Erinnerungsstück" ja hier eine ganz neue Bedeutung bekommen hat, das macht so Spaß an der deutschen Sprache, dass man Zusammensetzungen immer wieder neu kombinieren und/oder deuten kann ;-)

      Löschen
  11. Ach, gelebtes Holz ist einfach wunderbar...schöne Idee...auch bei Dir...Liebe Grüße und ein feines Wochenende! Wir "sehen" uns am Montag im Klassenraum hab ich gerade gesehen...cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du bist auch dabei, oh das wird ja fein! :-)

      Löschen
  12. Wundervolle Idee...könnten wir hier auch gebrauchen...dann flattern nicht tausend Zettel in der Gegend herum...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. dein treibgut gefällt mir auch sehr und die idee, sich die umgesetzten dinge nochmal vor augen zu führen find ich richtig gut.
    vielleicht bin ich demnächst auch mal bei den freitagsfundstücken dabei.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Bei Palettenholz bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen... weil es Dir noch immer im Wege herum steht... Deine neuerliche Verwertung ist wieder wunderbar - ich war seinerzeit auch ganz begeistert bei Katja drüben. Wünsch Dir ein wunderbares Wochenende! Marja

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee - und ich schiebe meine Sternchen noch rüber, auch wenn's eigentlich ein weihnachtliches Thema war ...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)