15.03.2013

Der RSS-Feedreader von Google stellt also seinen Dienst ein.


Wer seinen Lieblingsblogs mit den RSS-Feeds von google folgt, bekommt seit neuestem die Meldung, dass dieser Dienst zum 30.Juni 2013 eingestellt wird.

Ob das für euch nun schlimm oder weniger schlimm ist, kann ich nicht sagen, ich lese nicht über den RSS-Feed von google, weil mir optisch immer etwas fehlt, wenn ich das Bloglayout nicht übertragen bekomme. Das hat etwas mit persönlicher Bindung zu tun, denn die privaten Blogs sind für mich keine Nachrichtenzentrale, sondern eine besondere Form von sozialem Netzwerk. Also kann ich auch gleich auf das jeweilige Blog gehen, um mir die Inhalte anzeigen zu lassen.Wer aber dennoch mit einem Feedreader lesen möchte, dem empfehle ich zum Beispiel zu Bloglovin zu wechseln, die für diesen Zweck sogar einen Import eurer Daten ermöglicht:

Import der Blogs bei Bloglovin

Obwohl ich versuche, alle Blogs durch direkten Aufruf zu verfolgen, gibt es für mich einen entscheidenden Grund, einen Anbieter wie Bloglovin zu nutzen: Ich bin vergesslich!
Und das immer genau dann, wenn ich Freunden, Eltern, Verwandten und Bekannten etwas zeigen wollte, dass auf diesem und jenem Blog zu finden ist. Und in einem solchen Fall ist es hilfreich, wenn man auf den Reader zugreifen kann.

Außerdem kann ich in diesem Feedreader die Blogs durchsuchen und in von mir erstellten Gruppen anzeigen lassen. Die Blogs lassen sich entweder gemischt aufrufen (#allunreadposts), das heiß´t ihr bekommt alle noch ungelesenen Post eurer gelisteten Blogs angezeigt oder aber ihr schaut in ein einzelnen Blogs alle neuen Posts an.

Mit der Funktion Like könnt ihr nicht nur dem Autor ein "Herz vergeben" und ihn somit in der Statistik bekannter machen, sondern gleichzeitig eine Liste für euch erstellen, in der ihr schnell nachblättern könnt, wenn ihr einen wirklich guten Beitrag noch einmal lesen wollt (dafür gibt es links die Rubrik #likedposts). Und welche Beiträge von anderen Lesern als besonders würdig empfunden werden, seht ihr dann in der Liste Popular Post.

Ich gebe es unumwunden zu: Ich mag #Bloglovin. Für mich ist es wichtig, dass ein Dienst selbsterklärend ist, dass ich mich nicht erst durch unendlich viele Hilfeseiten lesen muss, um alles zu verstehen. Und das funktioniert hier sehr gut.


Those who follow their favorite blogs with RSS feeds from google gets, most recently, the message that this service is set for June 30, the 2013thWhether that is bad for you now or less bad, I can not say, I do not read the RSS feed from google, because I always visually missing something if I do not get transmit the blog layout. That has something to do with personal commitment, because the private blogs are for me no message center, but a particular form of social network. So I might as well go to the respective blog to get the contents.But who still wants to read with a feed reader, I recommend, for example, to switch to Bloglovin that allows for this purpose, even an import your data:

Import of blogs on Bloglovin


 Although I try to follow all the blogs by directly calling, I believe there is a significant reason to use a supplier like Bloglovin: I'm forgetful! And just whenever I wanted friends, parents, relatives and friends to show you something, that on a blog can be found. And in such a case, it is helpful if you can access the reader.I can also search trough the blogs and show blogs sorted by groups that I created. Blogs can either showed mixed (# allunreadposts), which means you get all unread post your blogs listed or you are looking in individual blogs to all new posts.
 With the function Like you can not only give the author of a "heart" and thus make him known in the statistics, but at the same time you create a list, in which you can read fast if you want to jump in a really good post again ( for there is the left column #likedposts). And what contributions are perceived by other readers as particularly worthy, you see in the list Popular Post.I must admit: I like # Bloglovin. For me it is important that a service is self-explanatory, that I have not to read endless help pages to understand everything. And it works very well here.



Benutzt ihr denn einen Feed-Reader oder doch lieber die Favoritenliste im Browser oder merkt ihr euch gar alle Blogs, auf denen ihr lest?

Do you use a feed reader, or maybe the favorites list in the browser, or do you remeber all the blogs that you follow?

Kommentare:

  1. Hallo Katja!

    Bei über 300 abonnierten Blogs ist ein Reader ein absolutes Muss! Außerdem geht es mir wie Dir, dass ich viele Sachen ohne einen Reader gar nicht mitbekommen oder auch nicht wiederfinden würde.

    Da ich z.Zt. noch den Google Reader benutze, werde ich mich auch nach einer Alternative umsehen müssen. Bloglovin steht da bei mir auch ganz oben. Mal sehen. Ein bisschen Zeit ist ja noch...

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schaffst du es in 300 Blogs zu lesen??? Das ist ja der Hammer! Hast du ein bestimmtes "System", nach dem du vorgehst?
      Ich bin schon froh, wenn ich die wenigen, die ich gespeichert habe, lesen kann. Oder hat dein Tag mehr Stunden als meiner?

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
  2. ...ich bin bei bloglovin mit dabei!
    sei lieb umarmt
    melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch bei Bloglovin. Und mag es.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    vielen dank für die informationen.
    ich lese meine lieblingsblogs über die side-bar in meinem blog, nur der reader ist mir zu nüchtern. bloglovin kenne ich noch nicht. ich bin blog-neuling, richtig blogge ich erst seit ich im november durch die schulter-op zwangsentschleunigt wurde und all das was ich eigentlich machen will nicht tun kann.
    herzlich judika
    p.s meldest du dich bitte nochmals wegen Antonius bei mir

    AntwortenLöschen
  5. ich bin ja so eine dashboard-leserin. obwohl ich immer mehr überlege, doch sowas wie bloglovin oder blogconnect mehr zu benutzen. aber wenn ich sowieso in meinem blog unterwegs bin, ist das dashboard irgendwie einfach. geht das dann eigentlich auch oder nur der reader??
    hach, wieder mal alles ein bisschen zu komplex für die frau s. :)

    wünsche dir ein schönes wochenende!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze Feedly. Das hat bisher auf dem Google-Reader basiert, funktioniert demnächst aber auch unabhängig und importiert dann beim Einstellen des Google-Readers auch automatisch und ohne zutun alle dort hinterlegten Daten.
    Ich klicke mich schon oft zu den Blogs (Deinem zB ;) durch, lese aber hauptsächlich zwischendurch & häppchenweise auf dem Handy (weil ich das dann "nebenbei" machen kann, während der Lütte spielt, wenn ich den Computer anmache ist das zu interessant für ihn & gut fände ich das auch nicht. Organisatorisch ist ein Reader eh ein "muss", finde ich.
    Grüße und ein tolles Wochenende
    Nike

    AntwortenLöschen
  7. ...ich bin eine Dashboardleserin, finde das Argument mit dem fehlenden Bloglayout aber sehr überzeugend. Mir war allerdings nicht aufgefallen, dass das Layout bei Bloglovin mit übertragen wird?! Ich habe keine Ahnung, ob das google-reader-ende nun Auswirkungen für mich hat. Im Moment gehe ich verstärkt dazu über, die Blogroll meines Blogs zu nutzen. Dort ist nur das mir wichtigste Extrakt versammelt und das schaffe ich einigermaßen gut. Andernfalls finde ich es aber auch nicht schlimm, wenn dann eben mal etwas unter den Tisch fällt in wilden Zeiten. Das Leben dreht sich ja auch ohne Blogroll weiter... Kommen heute noch Freitagsfundstücke? Heute hätte ich nämlich etwas für Dich :-) Liebsten Gruß, schön sieht es hier aus! Marja

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch eine Dashboardleserin...Wie ich sehe, hast Du Dein Layout weiter verändert...sehr schön...animiert mich natürlich auch weiter am HTML dranzubleiben...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag bloglovin auch und nutze es täglich um die Neuigkeiten in meinen Lieblingsblogs zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Der google-reader ist im moment mein sammler - der einzige, der klaglos alle die blogs abonniert, die ich zz. lesen will und die ich aber auf grund irgendwelcher systemunverträglichkeiten der ja unterschiedlichsten bloganbieter nicht als blogspot-blogger abonniert bekomme (was gut an meiner blödheit liegen kann...)... - auch ich warte auf die Freitagsfundstücke... ;-(, wollte jetzt endlich verlinken nach dem dicken Arbeitstag, aber leider kein Fundstück bei Katja und dein Label Fundstücke ist auch verschwunden? Oder krieg ich das in deinem schönen Bloglayout nur nicht "gefunden"...? Lieben Abendgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,

      über meine Hausaugaben und dem kranken kleinen Kind bin ich etwas spät dran mit meiner Sammlng, tut mir leid (aber jetzt ist sie da).

      Das Dashboard mag ch gar nicht, das kommt mir ebenso wie RSS-Feed optisch so grausam vor. Da lieb ich mir, wenn ich schon einen Reader brauche den Bloglvoinreader - die haben wenigstens noch einen guten Designer an Board.

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
  11. Liebe Katja,

    danke für diesen informativen Beitrag. Auch ich habe eine persönliche Beziehung zu den Autoren und den Blogs, die ich lese, auch wenn ich erst seit kurzer Zeit in der Hinsicht aktiv bin.

    Ich verpasse dauernd Beiträge von Blogs, die nicht bei Blogger gehostet werden, weil ich die Leseliste durchgehe, nicht aber auf mein Blog selbst zugreife, wo ich auch sehe, wer wann gepostet hat.

    Da werde ich mich dann diese Wochenende also mal schlau machen.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir

    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein kl. Nachtrag: Ich rufe die Blogbeiträge vom Dashboard auf, denn ich möchte ja auch die Fotos sehen. Und seit deinem Post oben werden deine Fotos nicht mehr im Dashboard angezeigt. Also bei deinen drei letzten Posts gab es nur noch Text, bei anderen Blogger-Blogposts wird wie üblich ein Foto mit angezeigt. Komisch.

      Löschen
  12. Ich benutze auch bloglovin. Mir gefällts sehr gut!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja, bei mir funktioniert der Blogroll mal besser mal schlechter. Bloglovin wäre da sicher eine gute Alternative, ich habe mich bislang nur nicht dran getraut. 1000 Dank für diesen Post.
    Einen guten Start in die Woche.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. In that case, this kind of question should not be taken from any
    show telecasted in specific country. *Rounds table format.
    They feature almost nightly drink specials and some form of entertainment every night of the week--DJ's, live music, trivia, you name it.

    Also visit my homepage: Fun Pub Quiz Names

    AntwortenLöschen
  15. There are many different websites that offer kayaks
    for sale, and these kayaks come in a wide
    range of sizes, from five feet to twelve feet, and are built of materials according to their usage.
    Some fishermen just take a rod and a few lures along and others like to bring lots
    of gear along. As they thrashed from one end of the
    breakwater to the other, they made a FWAP-FWAP-FWAP.


    Stop by my page ... okcupid

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Katja :)

    ich bin ja froh, daß ich Deinen Post wiedergefunden habe ;)
    hättest Du was dagegen, wenn ich ihn bei mir verlinke??

    LG Agnes

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)