18.03.2013

My Monday Mhhhhhhh #15


Das heutige Gericht ist eine Kindheitserinnung an Winterurlaube, in denen es bei einer ganz bestimmten Skitour nach der Hälfte eine schöne warme Mahlzeit gab. Das Rezept dazu habe ich damals natürlich nicht mitgenommen, aber es finden sich verschiedene im Netz und ich habe mir die für uns passenden Zutaten herausgesucht, um ein eigenes Rezept für eine deftige Wintermahlzeit zu kreieren:

Sauerkrautsuppe


500 g Sauerkraut
200 g Kartoffeln
1 L Gemüsebrühe
100 g Vorderschinken
1 Zwiebel
Kümmel
Paprikapulver edelsüß
Kräuteralz
Pfeffer

Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Stücken schneiden. Den Vorderschinken in ca. 0.5 cm große Stücken schneiden.
Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebelwürfel anschwitzen und so bald sie zu bräunen beginnen, die Gemüsebrühe zugießen.
Ist diese aufgekocht, die Kartoffelstücken dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den Kümmel und Paprikapulver dazugeben, kurz durchrühren und anschließend das Sauerkraut mit einer Gabel aufgelockert hinein geben. Dann ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Am Schluss mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Sauerkrautsuppe




Zu Nachtisch gab´s Kumquat. Schon allein der Farbe wegen eine Freude.

Und was gab´s bei euch am Wochenende?
Zum Eintragen setzt bitte wieder einen Backlink (http://nozdesign.blogspot.de/2013/03/my-monday-mhhhhhh-15.html) in euer Post.


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich wollte mich gerade verlinken. Die letzten Montage hat es einwandfrei geklappt, heute leider nicht... Vielleicht kannst Du den Link setzten?

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=871

    Einen guten Wochenstart und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja....
    Sauerkrautsuppe hab ich noch nie gegessen... das schmeckt bestimmt ganz toll! Danke für das glustige Rezept, wird demnächst ausprobiert:-)
    Liebe Montagsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. sauerkrautsuppe....mhhhhhhh, wird hier in unseren "suppenkasperhaushalt" auf jeden
    fall mal probiert. danke fürs teilen und einen tollen start in die woche.
    mickey

    AntwortenLöschen
  4. Mein Beitrag heute ist eine Knoblauch-Suppe, um endlich den Winter zu vertreiben :-)

    AntwortenLöschen
  5. Heute bin ich spät dran....dafür wird es aber schön grün bei mir ;-)
    Sauerkrautsuppe habe ich noch nie gemacht und auch noch nie gegessen, das Rezept klingt aber sehr lecker, sollte ich mal ausprobieren!
    Schöne Woche,♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Nun hat's meinen Kommentar rausgehauen..., ich hab auch ein Wintersüppchen..., Sauerkrautsuppe kenne ich gar nicht, aber seitdem ich mit Genuss heißen Sauerkraut-Hefekuchen vom Blech gegessen habe, halte ich ja nichts mehr für unmöglich bei Sauerkraut ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Oh, gibt es die Pfingsten, wenn ich bekocht werde? *gacker*
    Ich liebe Sauerkrautsuppe.
    Drück Dich,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles was du willst, meine Beste! :-)

      Löschen
  8. Liebe Katja,

    die Frage is schnell beantworten: Suppe! haha

    Leckere Scotch Broth um genau zu sein. Aber nicht am Wochenende, denn da war das Wetter noch nett, sondern am Montag zum Lunch. Nachdem der Winter mal wieder vorbeistürmen musste :(

    Ach ja. Hab eine gute Woche!
    Nadine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)