25.05.2013

Grawitter. Grawumm.


Letztes Wochenende nach herrlichstem tagsSonnenschein des nachts dann dies.


Wenn das mal kein Himmelsszenario für die liebe Raumfee ist.

Nachtrag auf Lottas Anfrage hin:

Aufgenommen wurden die Bilder im manuellen Modus, bei dem man alles selbst voreinstellt. Ganz wichtig: Mit Stativ arbeiten, Bildstabilisator am Objektiv ausschalten und die ISO-Zahl wie bei allen Nachtfotografien auf 100 (oder niedriger, wenn es geht). Die Belichtung lag bei ca. 25 Sekunden. Dadurch verschwimmen die Wolken im ersten Bild, weil sie sich während dieser Zeit weiterbewegt haben und in der letzten Szene kamen mehrere Blitze auf´s Bild. Die Blende lag bei 8.0, so dass ein bisschen mehr Tiefenschärfe entsteht. Schwierig allein war die Scharfeinstellung. Dies muss man am besten mal tagsüber üben, wenn der Himmel mit ein paar Wolken behangen ist. Dann auf die Häuser scharfstellen und schauen, wie weit man noch fokussieren muss, bis die Wolken am Himmel scharf abgebildet werden. Mit dem Fokussieren auf unendlich klappt es nämlich nur, wenn man weit genug entfernt ist, was in meinem Fall nicht zutraf.

Einen sehr informativen Beitrag zur Gewitterfotografie findet ihr bei DDpix.

Kommentare:

  1. Wow, sensationelle Fotos!!!

    Herzliche Grüße,

    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Einzigartige Momentaufnahmen. Wunderbar!
    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Tolles Schauspiel! Mit welchen Einstellungen hast du fotografiert? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für die ausführliche Info!

      Löschen
    2. Also eigentlich sind mir Gewitter ja ein wenig unheimlich...du hast es nun geschafft, dass ich auf das nächste sehnsüchtig warte...;-) Schöner Header! LG Lotta.

      Löschen
  4. Boah! Da hört mans direkt donnern...
    Wunderschön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yase, komischerweise hat´s gar nicht so sehr doll gedonnert ... akustisch ein eher zurückhaltendes Himmelsspektakel.

      Löschen
  5. Der absolute Hammer. Diese Stimmung und Blitze auf dem Foto. Hut ab!
    Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. O Mann, Katja, das ist ja Wahnsinn! Das erste Foto ist geradezu "himmlisch"... Hab ein feines Wochenende! Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Ganz wunderbare Bilder! Großes Kompliment!

    Liebst,
    Louise

    AntwortenLöschen
  8. was für phantastische Fotos !!! ich bin begeistert !!!
    Liebgruß von Uli - der Kramerin

    AntwortenLöschen
  9. Boah, wie genial! Danke für die Anleitung.
    Habe ich auch mal versucht, Blitze zu photografieren,
    hat aber nicht wirklich geklappt.
    Schönes Wochenende!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. WOW!!!!!
    Mehr fällt mir da nicht ein !
    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  11. dankedanke für die technischen angaben - so hilfreich. großartige bilder wieder einmal.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Lotta - ich hab ja schon wieder ausgeblendet, dass sich jemand für die technischen Details interessiert. :-)

      Löschen
  12. Ein super Szenario, das ist kaum noch zu toppen!
    Ein gewitterfreies Wochenende wünscht Dir Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Boah, wirklich schöne Aufnahmen, Danke für die Tipps.
    Mehr Blau an diesem WE wünscht dir kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kaze, ein wenig weniger Grau würde schon genügen :-) Immerhin haben wir es heute noch ohne Regen über den Flohmarkt geschafft.

      Löschen
  14. Mich begeister das zweite Bild am meisten. Diese zarten Blitze - total bedrohlich!

    AntwortenLöschen
  15. wunderbare fotos und sie jagen einem einen wohligen schauer über den rücken - wenn man sicher zu hause sitzt;)
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich solche Szenarien auch aus Sommerurlauben im Zelt kenne, machen sie mir nicht so viel Angst.

      Es gab Ereignis, da hab ich gedacht, das ist mein Ende und hab schon ziemiches Muffensausen gehabt, aber ansonsten mag ich Gewitter sehr, sehr gern.

      Löschen
  16. Wow, wirklich tolle Bilder!
    Liebe Grüße von Alessa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,
    was für geniale Aufnahmen - da hattest Du ja im richtigen Moment die Kamera parat, glückwunsch!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      nun es war ja abends und da geht mein Blick immer mal aus dem Küchenfenster in den Hof, weil dort an der Stelle die Sonne untergeht und man oft schöne Kontraste durch die Bäume erhält. Von daher war dies gar nicht so sehr dem richtigen Moment geschuldet und anfangs sah es sowieso nicht nach Gewitter aus. Da fand ich nur den rötlichen Himmel faszinierend. Die ersten Blitzfotos waren auch mehr Zufall, weil sich die Blitze, wie im zweiten Foto mit hineingeschmuggelt haben. Da das Gewitter aber eine ganze Weile anhielt und ich sicher in der Wohnung mir dann dafür Zeit nehmen konnte, blieb genügend Raum, um auch noch an den Einstellungen zu feilen.

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
  18. Das letzte Bild ist ja traumhaft. Leider ist es mir noch nie gelungen Blitze zu fotogrfaieren, da hatte ich nie die Kamera parat. Ich hoffe auf ein Berggewitter im Sommer...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  19. Blitze einzufangen ist auch eine Kunst. Respekt! Tolle Ergebnisse sind dabei rausgekommen.
    Liebe Sonntagsgrüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  20. tolle Fotos, ein Gewitter abzulichten ist mir leider bisher nie gelungen.
    Schönen Gruß,
    Helmut

    AntwortenLöschen
  21. Bild 3. Sonst sage ich nichts. ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  22. wirklich beeindruckend, die Gewitteraufnahmen!

    AntwortenLöschen
  23. Ich mag diese Art von Fotos. Das Fotografieren sicherlich eine Herausforderung; jedenfalls für mich. Dank deiner Anleitung kann ich es ja - wenn sich die Gelegenheit bietet, versuchen.
    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar Kerstin, nur Mut, vom schützenden Haus aus kann auch nichts passieren. Und an der Stelle macht Übung den meister, denn selbst das untere Foto ist nicht perfekt. Ich muss die Schrafstellung noch üben.

      Löschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)