01.07.2013

My Monday Mhhhhhh #29

Ich bin kein großer Kuchenesser. Die meisten krümeln einem so trocken im Mund herum, dass ich zu jedem, der einen solchen gerade verspeist, sagen möchte: "Sag mal: Mops!" :-)
Wenn es denn schon was Süßes sein muss, dann eher eine Obsttorte.
Und als die liebe Nina letzten Montag mit einem Kirschtortenrezept aufwartete, das fast ein wenig still und heimlich am Ende ihres Schlemmerposts versteckt daherkam, streckten sich meine Obsttortenfühler aus. Denn der kleine Mann, der vergangene Woche in die Fraktion der Zweistelligen aufrundete, hatte sich eine Torte mit zarten Jetztsaisonfrüchten gewünscht.

Obwohl das Rezept nicht selbst erdacht ist, nur die Zutaten getauscht und ein wenig in der Befüllungsreihenfolge getrickst wurde, präsentiere ich heute: 


Frischkäse-Erdbeer-Torte


Ihr benötigt:

  • 125 g Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 500 ml Schlagsahne
  • 30 Butterkekse
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 3 EL Milch
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 2 Päckchen Tortenguss rot

Die Erdbeeren waschen und von ihren Blättern befreien, halbieren und sehr große Früchte vierteln.

Die Butterkekse zerkrümeln (geht prima mit dem Fleischklopfer). Die Butter entweder ein wenig erwärmen, dass sie knetbar wird oder in kleine Stücke schneiden und mit den Kekskrümeln zu einem Teig verarbeiten. Diesen in eine runde Springform gleichmäßig hineindrücken.

Den Puderzucker mit der Milch vermischen, den Frischkäse dazugeben und gut durchrühren. Auf dem Keksboden in der Springform verstreichen.
Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Hälfte davon auf der Torte verteilen und darauf die Hälfte der Erdbeeren verteilen. Dann die restliche Sahne darübergeben und den Rest der Erdbeeren daraufgeben.

Den Tortenguss gemäß Anleitung zubereiten und löffelweise über die Torte geben. Schnell kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen!



Sie schmeckt: Superkalifragilistischexpiallegetisch!

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Das
    sieht aber
    sehr lecker aus!

    (Passt gerade:
    ein, zwei, drei nette Worte)

    Liebe Grüße
    Nula

    Das Rezept merke ich mir.

    AntwortenLöschen
  2. mmhhh lecker... diese Torte würde ich mir auch gleich wünschen!!!
    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  3. ein pRachtstück .... das ist sie. und fast komplett unkRümelig.
    ich tRäume Rot.
    einen guten wochenstaRt. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, sieht die Torte lecker aus, wir haben uns heute ähnliche Zutaten ausgesucht :-)

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. ...mmhhh die Torte sind wirklich superkalifragilistiexpialigetisch aus!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh was sieht der Kuchen lecker aus! Und diese Farbe! Hammer!

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja zum Anbeissen aus. Dem Sohnemann nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. LECKER!!!! damit kann man ohne probleme "mops" sagen. :)
    herzlichen glückwunsch an den junior!!! schätze, die torte hat geschmeckt, was?
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stefi, da kommst du nicht zum Mops sagen - so grandios wie die schmeckt: reinstopfen, Bäuchlein reiben, genieeeeeeßen .... mhhhhhhh! :-)

      Löschen
  9. die torte ist DER KNALLER, liebe Katja. die kommt auf jeden fall auf die to do liste. ich muß jetzt looooooohhhooos. zutaten besorgen.....
    liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein Kuchen ganz nach meinem Geschmack und offenbar auch recht schnell gemacht. Ganz ohne Backen - ratz fatz - genau mein Ding!

    Liebe Montagsgrüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. oh, wie fein. ich hingegen bin nämlich eine große kuchenesserin :)
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ja auch nicht so der Kuchenesser, aber davon würde ich bestimmt was probieren.

    Ich habe übrigens auf deine Frage zum Teig für Böres geantwortet, aber falls du nicht nachschlägst, hier noch mal: Mein Vorschlag wäre Filoteig, den kann man sicher auch in Deutschland in der Supermarktkühltheke kaufen. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, wie lecker, die sieht ja so schon zum anbeißen aus!
    Die wird auf jeden Fall gemacht, Erdbeeren und Butterkekse, da gibts dann auch bei meinen Kleinen nix zu meckern. Gleich auf dem Rückweg wird eingekauft, ich freu mich schon!
    liebe Grüße von Petra, heute das erste Mal bei mhhhh dabei

    AntwortenLöschen
  14. Hmm, da könnte ich jetzt glatt ein oder auch zwei Stückchen verputzen!! Sehr lecker und frisch klingt deine tolle Torte!
    Yufkateig habe ich im Globus gekauft, man bekommt ihn aber auch in türkischen Gemüsegeschäften.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. sehr sehr lecker:) (obwohl bei mir auch nicht viel nötig ist, mich mit kuchensüßem zu verführen;) und deinem großen kleinen noch alles gute:)
    liebste grüße von birgit, die anfang september wieder in d.ist;)

    AntwortenLöschen
  16. Wow!
    Die sieht erdebeertastisch aus!!
    ;-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  17. Die sieht ja oberlecker aus!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  18. Mmmmmmmmhhh... sieht ja umwerfend lecker aus!!! Danke für das Rezept, wird ausprobiert, baldst...
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)