22.07.2013

My Monday Mhhhhhh #32


Als der Große vorletzte Woche neujährte, mussten auch eingeladene Kindergäste bespeist werden. In einem solchen Moment male ich mir aus, was jeder wohl gern isst und komme auf keinen gemeinsamen Nenner. Dafür gibt es eine Variante, mit der man Kinder wohl immer begeistern kann und so gab es vorletzten Sonntag

Selbstgebackene Pizza


was an sich ja nichts ungewöhnliches ist. Jedoch bin ich geneigt, immer wieder neue Teige auszuprobieren. Und diesmal fand ich ein Rezept, bei dem ich wusste, dass es uns noch oft erfreuen wird. Einfach in der Herstellung und so fein, dass man es auch nehmen kann, um Brötchen oder Pizzabrot damit zu backen.

Ihr benötigt:

  • 450g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Das Olivenöl mit dem Wasser und der Trockenhefe in einem Messbecher vermengen, mit dem Quirl gut durchrrühren und zum Mehl-Salz-Gemisch zugeben. Dann alles gut vermischen und durchkneten.

Anschließend darf der Teig eine Stunde ruhen, bevor er auf dem Blech ausgerollt und ganz nach Belieben belegt wird.
In meinem Fall legte sich eine Schicht Tomatenmark unter Ananas, Tomate, Schinken, Salami und Frühlingszwiebeln. Zugedeckt mit feinstem Pizzakäse durfte Selbiges in den
auf ca. 180°C vorgeheizten Herd wandern und dort in ca. 20 Minuten fertig backen.

Und wie gut dieser Teig geschmeckt hat.
Als nächstes werde ich daraus Brötchen backen.


Und nun lasst es euch gedanklich schmecken - ich hoffe, ihr hattet ebenso feine Gaumengenüsse.

Kommentare:

  1. selber pizza backen waR an kindergebuRtstagen, nein ist an gebuRtstagen übeRhaupt, das beste. und die fReude immeR so gRoß, wenn jedeR sein stück selbst belegen daRf .... den teig weRd ich mal auspRobieRen. bRauche noch einen füR köstliches pizzabRot. eine feine woche diR. liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder ein Kindergeburtstag - wie es scheint kommst Du aus dem Feiern gar nicht mehr raus ;-)
    Selbstgemachte Pizza ist immer prima um alle wünsche unter einen Hut bzw. eine Schicht Käse zu kriegen. Und wenn dies jeder noch für sich machen kann, gibt es kein Gemecker, also bei Kindern immer ein Hit!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. selbstgemachte Pizza ist immer so was von lecker... meine Eltern haben einen eigenen Pizza-Holzofen im Garten, Pizzas direkt aus dem heissen Feuerofen sind das aller-allerbeste:-)!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Wie sehr ihc selbstgemachte Pizza liebe! Und wenn Dein Teig so so gut war, werd ich den wohl auch mal ausprobieren müssen. :)
    Von mir gibts heut nen Beitrag von Freitag, ich hoffe, das ist nicht so schlimm, eigentlich wollt ich den erst heut posten aber das hatte ich dann am freitag wohl vergessen. ;)
    Eine schöne Woche Dir!

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, Katja! Das sieht aber lecker aus!

    Wir haben hier in 2 Wochen einen Geburtstag mit Brunch und ich bin etwas ratlos, was ich meinen Gästen anbieten soll. Pizza wäre eine gute Idee. Ich werde wohl mal deine letzten Montage weiter nach Anregungen durchforsten.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  6. Pizza an Kindergeburtstagen ist immer der kleinste gemeinsame Nenner. Ich muss gestehen, ich nehme immer den Hefeteig aus dem Kühlregal... dafür dürfen die Kinder ihre Pizza selbst belegen, was alles begeistert taten.
    Aber heute gints keine Pizza bei mir, heute gibt es wieder Salat im Glas!
    Liebe Grüße von Billa

    AntwortenLöschen
  7. Pizza esse ich auch unheimlich gerne! Den Teig macht immer mein Freund. Der gelingt auch immer super! Ich finde Pizza so klasse, weil man sie so individuell belegen kann. Und deine Pizza sieht so reichhaltig belegt aus. Lecker!

    AntwortenLöschen
  8. Pizza ist hier auch der Alltimefavourite für Kindergeburtstage, weil sich hier am besten die unterschiedlichen Geschmäcker auf einen Nenner bringen lassen, wenn sich jeder seine eigene Ecke belegen darf. So fällt das Essensgezicke wenigstens aus. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. liebe katja, mit pizza kannst du mich ja jagen...aber dieser teig hört sich so super lecker an und kommt mal in mein rezeptebuch und wenn hier wirklich mal pizza gewünscht wird, weiß ich ja wo ich schauen kann. danke schöööön.
    viele liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen
  10. lecker! pizza geht bei uns immer!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. mein pizzateigrezept ist ein ganz ähnliches, bei uns ein sehr beliebtes sonntagsessen :)
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  12. Genauso machen wir den Teig auch immer. Lecker schmecken daraus auch gefüllte Brötchen (z.B. mit Feta und Spinat oder Tomate und Mozzarella).
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  13. Brötchen! Die werde ich mal aus dem Teig machen. VG Rebekka

    AntwortenLöschen
  14. Habe neulich nach langer, langer Zeit mal wieder selber Pizza gemacht. Und eigentlich ist das ja gar nicht so schwer. (Bei mir kommt noch Hartweizengrieß mit in den Teig). Wegen Ebbe im Kühlschrank (es war Sonntag), gab es nur Pizza Margherita, aber auch die war richtig lecker. Und jetzt habe wieder so richtig Lust bekommen, Brot o.ä. zu backen. Focaccia könnte man zum Beispiel toll zum Grillen mitbringen.

    Glg
    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Eigentlich machen wir sehr selten Pizza...ist immer zu wenig für all die hungrigen Männer;-)...ja ja wir sind sehr verfressen...und leider ist mein Pizzastein entzweigebrochen (im Rezept stand im heißen Ofen etwas Wasser versprengen....das mag der Stein so gar nicht:( muss mir dringend wieder einen Stein besorgen !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Schatzi, das sieht so verlockend aus, da werde ich beim nächsten Mal unserem Stammrezept untreu.
    Sei feste gedrückt, denk an Dich, bis bald.
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. Ihr Lieben,

    ich danke euch sehr für eure feinen rezepte und muss euch sagen, dass es hier gerade so turbulent zugeht, dass ich kaum zum Onlinen komme. Ich drehe meine Runde also erst demnächst in aller Ruhe und schiebe die Feinsinnigkeiten dann bei Pinterest hoch.

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)