13.08.2013

Aufgetischt.


Mit den kinderfreien Wochenenden, die sich durch Trennungen mehr oder weniger zwangsläufig ergeben, schlichen sich irgendwann wohltuende Treffen mit Freunden zum gemeinsamen Frühstück ein. Zum Neuigkeiten austauschen, Lachen und Spaß haben, zum Zeit füreinander haben. Und wie es manchmal so geht, schlief es hier und da wieder ein und die Treffen wurden weniger - dem Alltag geschuldet.

Jetzt aber wird es wieder belebt, das Gemeinsame. Natürlich auch gern mit Kindern, denn der kleine Mann blieb daheim.

Und mit einem neuen Tisch in der Küche. Der ist ein Tauschgeschäft gegen ein Lila-Milka-gute-Laune-Kissen. Und macht sich bestens in der Küche, sieht fein aus und lässt sich noch vergrößern.

Ein wahrer Alltagsheld, der heute in die Sammlung von Stephi wandern darf.


Und ja, gegen den hässlichen Fußbodenbelag würd ich gern was tun. Am liebsten einen schicken, robusten Teppich. Aber wisst ihr um einen, der gegen das Ungeschicklichkeitssyndrom werdender Männer resistent ist, ohne vorher das Essenkontingent aufzufressen?

Kommentare:

  1. ein feiner held, noch dazu in anbetracht einer solchen bestimmung.
    und wie wärs mit einem anderen pvc- oder linoleumboden drüber? da gibts durachaus recht hübsche.
    ganz liebe grüße dir, liebe katja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatte ich auch überlegt, aber nomalerweise mus man den PVC-Belag ja verkleben und da wird´s schwierig (blöde Mietwohnungen).
      Aber vielleicht verlege ich den Belag so, dass er bis unter die Schränke geht und an der Wand löse ich die Sockelleisten und vernagel sie neu.

      Löschen
    2. Oder Du niemmst einen von diesen schicken abwaschbaren Draußenteppichen? Da gibts doch viele ziemlich hübsche! Und soweit ich weiß, kann man einfach diesen normalen Teppichantirutschunterlagen drunterlegen... wäre das nicht eine Alternative? Und Deine Stühle sind toll!

      Löschen
  2. welch guteR tausch!
    ich kann ihn gut leiden. deinen neuen.
    zuR bodenpRoblematik .... wüRde auch eheR zu linoleum tendieRen. leide abeR auch unteR eineR teppichphobie.
    liebste gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Held, ganz sicher! So ein gemütlicher Tisch, an dem viele Platz finden zum Essen, Erzählen und zum Lachen - ganz wunderbar, dieser Held :-)

    AntwortenLöschen
  4. Alltagsheld und Freunde/innen-Frühstück - beides mag ich (beides auch bei mir, Enkelin schreibt "Franfrüschdüg" = Frauenfrühstück), Fußbodenbelag schwieriger..., was ist denn drunter? Wir sind ja neulich nicht dazu gekommen mal durchs Haus zu stöbern: ich habe wegen Junger-Kerle-(und Mädchen)- und Sand-Probleme alles rausgehauen und wo nicht gefliest oder gespaltklinkert war, den Beton mit Fliesenmuster angestrichen, gegen die Fußkälte gibt's an entsprechenden Stellen Reste-Web-Läufer, die in die Waschmaschine passen. Ich glaube, es wird auch nicht mehr anders..., die nächste Junge-Kerle-und-Mädchen-Generation ist ja schon da... Lieben

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja, ja hört das denn nie auf mit dem ungeschickten Essen...? Ich habe hier Granitfliesen und bin sehr froh drum... Teppich kann ich mir gar nicht vorstellen, allenfalls einen, der auch in die Waschmaschine passt. Linoleum mag ich auch nicht, aber da bin ich auch nicht auf dem neuesten Stand. Der Tisch jedenfalls samt Stühlen sieht sehr gemütlich aus! Sei lieb gegrüßt, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Die Stühle finde ich übrigens ebenfalls umwerfend! Ich habe gottseidank einen Steinfußboden, sehr praktisch. Aber ich habe auch schonmal hübsches Laminat gesehen. Ja, ich dachte auch, dass sich das ausschließt, aber das war so ein Laminat, was schreit: Jawohl, ich gehe sofort zu, dass ich kein richtiges Holz bin, aber ich tue auch nicht so als ob und bin selbstironisch dabei. Jep, ein ironischer Laminatboden. Sah aus wie dunkle Dielen, die weiß gestrichen waren und von denen die Farbe abblätterte. Also, tat aber nicht so, müsste man als Kunstobjekt sehen, dann sieht es lustig aus. Gewöhnungsbedürftig natürlich. ;)
    LG /inka

    AntwortenLöschen
  7. Plastikteppiche vom OK Versand sind sehr empfehlenswert :-).
    Schön sieht es bei dir aus! Und die Treffen klingen fantastisch!

    AntwortenLöschen
  8. Tisch, Form, Farbe, Tauschgeschäft und Pläne - mag ich sehr!

    Boden - Gibt tollen Linoleum mittlerweile und mit Kanthölzern vor den Fußleisten, wenig klebenden Fixierungen absolut reversibel oder diese Teppiche, wobei da an den Übergang zu denken ist... Der Schwede hat doch sehr günstige aktuell.

    Liebe Grüße :) Minza

    AntwortenLöschen
  9. der Tisch ist toll !!! und ich kann mich auch noch gut an solche Frühstückstreffen erinnern...war eine wunderbare Zeit...liebst Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,
    gerade entdeckt, bei "Roboti Liebt", wo auch sonst, an einem Heldendienstag!
    Das Tauschgeschäft scheint gelungen, Tisch mit Geschichte und sehr Funktional! Passt gut zum Sitztrio!
    Viele Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  11. Sowohl gesprayt, als auch als Negativ auf Holz und vor allem aquarelliert wunderschön.
    Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)