02.09.2013

My Monday Mhhhhhh #38


Nach einem arbeitsreichen Wochenende wäre das Montagsrezept fast untergegangen ... tsss.
Wir müssen uns erst wieder in den gewohnten Schulrythmus bringen.

Letzte Woche nach einem festlichen Kartoffel-Quark-Gelage war noch ein Minirest übrig.
Den Kartoffeln flugs das Mäntelchen abgenommen, in Quark eingelegt und mit einer Gabel zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet. Ein Ei dazugeben und je nach Konsistenz mit etwas Mehl verdicken, mit Kräutern abschmecken, die geliebte Kernmischung unterheben und ab damit in die Pfanne zum Quarkkartoffelküchlein braten.


Schmeckt für Naschkatzen mit Schokosoße oder wie in meinem Fall für die Herzhaften auch mit Balsamico-Reduktion. Leider blieb nach meinem obligatorischen Verkosten nichts mehr für die Mitbewohner übrig ...

Ich hoffe, bei euch hat es ebenso gut gemundet in den letzten Tagen!

Kommentare:

  1. hach, ich wäre ja für die balsamicovariante - aber anscheinend ist ja nichts mehr übrig....
    lg und eine schöne woche
    mickey

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Resteverwertung, die merke ich mir!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  3. oh ja, supersupersuper. kartoffeln bleiben bei uns ausnahmslos immer übrig — in zukunft werd ich sogar drauf pochen :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja, ich danke Dir... hier gibt es Kartoffelreste und Quark. Und nach wirklich langer Grübelei und Appetitlosigkeit (wohl wegen noch satt vom Frühstück) heute morgen im Laden ist meine nächste warme Mahlzeit gerettet :-) Hab eine schöne Woche, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  5. So Sachen aus Resten mag ich ja immer sehr. Bei uns werden Kartoffeln am nächsten Tag allerdings meist als Bratkartoffeln verspeist. Deine Idee finde ich aber eigentlich leckerer ;o) LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Deine Restevariante lässt sich sicher auch wie z.B. Rösti als Beilage verwenden.
    Tolle Idee.
    lg ELke

    AntwortenLöschen
  7. Gute Idee! Toll, wenn man Reste so kreativ und lecker weiterverwerten kann.

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Mhm, lecker! Ich wäre hier auch für die herzhafte Variante!!!
    Kartoffeln gehen bei mir immer! Morgen werden wir im Garten die unseren ausgraben, hoffentlich reichlich!!!
    Ich habe heute nichts gekocht, noch nicht mal Reste, dafür gebacken :))))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  9. hmmmmmm, ich hab Hunger! Schon lange nicht gemacht, danke für die Erinnerung!!! Lieben Gruß mit herzhafter Konfitüre Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. eine voRzügliche ResteveRweRtung.
    da bin ich ganz dabei. und geRn.
    kaRtoffeln gehen immeR!
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,
    dass mich Dein Rezept in Überlautstärke ansummt, ist fast müßig zu erwähnen. Aber über Deine Worte zum "Zuhause" habe ich mich so sehr gefreut, mit Tränchen in den Augen. Weißte.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)