22.11.2013

Knackst du den DaVinci Code? -> give away


Freitag ist Kinderzeit.

All das, was man mit und für Kinder gestalten kann, soll an diesem Tag einen besonderen Platz finden. Seien es Recycling, Basteleien, Spiele, Ausflugsziele oder Fundstücke aus dem Netz - völlig egal, wenn es denn für oder mit Kindern erlebbar ist. Wenn ihr Ideen oder eigene Kinderzeitprojekte habt, könnt ihr diese gern in den Kommentaren hinterlassen. Ich bin sehr gespannt, was für euch wichtig und erlebenswert ist.


Kurzweiligkeit ist angesagt, wenn wir drei uns liebgewonnenen Brettspielen widmen.
Besonders angetan war ich von einem Geschenk der Lehrerin vom kleinen Monsieur, welches sie zum Abschied aus der Grundschule an die Kinder verteilte.

Im Gegensatz zum gleichnamigen Buch und Film geht es bei DaVinci Code allerdings nicht um Mord und Totschlag, sondern darum, die grauen Zellen anzustrengen und mit ein wenig Geschick und Kombinationsvermögen die Zahlenfolgen herauszufinden, die die Gegner vor sich - unsichtbar für die Anderen - zu stehen haben.

Aber wie soll das funktionieren, wenn man nichts weiter sieht, als die eigenen vier Zahlen und die Farben der Zahlentafeln der Mitspieler?



Es bleibt vorerst nur raten und gut aufpassen, denn nach und nach werden weitere Spielsteine gezogen und bei falscher Vermutung die Zahlen für alle sichtbar gemacht. Auf diese Art und Weise kann man anhand der Informationen, die während des Spiels preisgegeben werden, die richtigen Schlüsse ziehen und den Code der Mitspieler knacken.



DaVinci Code ist ein schnelles Spiel - ca. 15 Minuten dauert eine Runde, was es bei uns besonders für einen Tagesabschied vorm Zubettgehen beliebt gemacht hat.
Für ein Spiel zu zweit und alle, die den Schwierigkeitsgrad noch etwas erhöhen wollen, gibt es neben den 22 Zahlen zwei Steine mit Bindestrichen, die an irgendeiner Stelle in der Zahlenfolge eingesetzt werden können.



Im diesjährigen Sommerurlaub klapperten wir jeden Tag fröhlich mit unseren Spielsteinen auf dem Campingtisch und erfreuten uns an den flotten Raterunden.
Jetzt, da die Tage wieder kürzer sind und feinstes Novembergrau geradezu einlädt, die Spielekiste hervorzukramen, kommt es genau richtig.



Habt ihr Lust auf eine Runde Gehirnjogging?

Dann hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar, denn meiner Begeisterungsmail nach dem Sommerurlaub folgend, stellte mir Anne van Straelen von Winning Moves freundlicherweise ein Spiel zur Verfügung, das ich an euch verlosen darf.
Dafür nochmals herzlichen Dank!
Nächste Woche gebe ich dann den/die glückliche GewinnerIN bekannt. Selbe Stelle, selber Ort.

Und nun das Kleingedruckte - bitte aufmerksam lesen:  

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Jeder kann nur einmal teilnehmen, egal wie oft er/sie kommentiert - der/die GewinnerIn  wird mit einem Online-Zufallsgenerator gezogen. Teilnehmen können nur natürliche Personen, die mindestens 18 jahre alt sind. Wichtig: Das Gewinnerpäckchen wird nur an eine Adresse innerhalb DEUTSCHLANDS versendet, ein Versand ins Ausland ist leider nicht möglich. Anonyme Kommentare können nur dann in den Lostopf wandern, wenn ihr eine Mailadresse angebt, unter der ich euch erreichen kann. Sollten sich der/die Gewinner nach einer Woche nicht gemeldet haben, verlose ich neu.
 

Kommentare:

  1. Liebe Katja,

    ich schau immer gerne bei dir rein und würde soooo gerne das Spiel gewinnen!

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wir lieben solche Spiele und deswegen hüpfe ich auch sehr gern mit ins Loströmmelchen.

    Dickes Drückerle und einen guten Start ins Wochenende
    Tanni

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Katja,
    toller Tip - werde bald auch mal in die Runde fragen nach Spielidee :-), da passt das ja hervorragend, und ich mache gerne mit bei der Verlosung! liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Katja!
    das Spiel klingt sehr nach "habenMuss" für meine Große. Die ist ein denkender Zahlenmensch. Sollte ich nicht gewinnen, liegt das wohl unter dem Weihnachtsbaum. Danke für den Tip.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Ich hupfe auch in den Lostopf!

    Ich werde mit meinen Kindern Stoff bedrucken und diesen dann nutzen um mit ihnen Geschenke zu nähen. Ich freu mich schon total darauf :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich toll an, du hüpfe ich doch gleich in den Lostopf

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt echt spannend, so knifflige Spiele mag ich und hüpf gleich mal mit in den Lostopf.
    Lieb Grüße und schönes Wochenende.
    Dani Ela (dani-ela-ist-kreativ.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  8. Auja! Super! Es gibt doch in der halbdunklen Jahreszeit kaum etwas besseres als Spiele (und Puzzles). :o)

    Schöne Grüße
    Frau B.

    AntwortenLöschen
  9. Toll, das klingt nach einem spannendem Spiel, mit dem man auch mal größere Kids von PC weglocken kann.... !
    Erst gestern wurde hier sogar der Wunsch laut...wir könnten ja mal wieder etwas zusammen Spielen;-) da probiere ich doch gleich mal mein Glück....
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. nicht teilnehmend, weil ja aus A, möcht ich trotzdem meiner begeisterung ausdruck verleihen - ich mag solch kopflastige tüftelspiele sehr! und das spiel wandert glatt auf meine liste "in ein paar jahren dann" für den wirbelwind!
    lieben gruß
    dania, die geselliges spielen immer wieder sehr wichtig findet, obwohl sie als kind desgleichen gehasst hat ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Gesellschaftsspiele! Das klingt wunderbar. Da versuche ich gleich mein Glück.

    AntwortenLöschen
  12. Klingt superspannend und nach altersübergreifendem Spaß - und ein bisschen Gehirnjogging kann nie schaden. Bin also gern dabei - danke für die Verlosung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Katja, da wir große Spielefans sind, versuche ich gerne bei dieser tollen Verlosung mein Glück. Spielen ist an so trüben Tagen wie heute genau das Richtige...
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Das wäre was für uns! Auf solche Spiele steht grade der junge Mann!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  15. Solche Spiele mag ich sehr. Die ganze Familie ist immer mit dabei, wenn ein Gesellschaftsspiel herausgekramt wird.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch kenne ich, das Spiel nicht, obwohl im Haus kaze viel gespielt wird. Ingognito ist auch so ein Spiel, wo man herausbekommen muß mit wem man spielt und eine geheime Mission erfüllen. Allerdings ziemlich komplex und das kann dauern, da sind 15 minuten perfekt für Kinder.
    Da hüpfe ich doch glatt mal in deinen Lostopf. Ein schönes Wochenende wünscht KaZe

    AntwortenLöschen
  17. Hm, solche Strategiespiele mag ich ja total gerne! Würds gern mal spielen!

    Unsere Kinder sind mit 2 und 3 noch bei den einfachsten Spielen, mögen das Raupenwürfeln von Haba sehr gern, der Große mag auch die Kinderversion von "Mensch ärgere dich nicht". Aber momentan geht nichts über "Bude bauen" im Wohnzimmer oder mit Taschenlampen in der dunkeln Wohnung einen "Spatz" (=Schatz) suchen...

    Ich les gern weiter mit und hole mir Anregungen für später!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Das hört sich super an, damit lassen sich sicherlich so manche langen Winterabende verkürzen. Ich sehe uns schon auf dem flauschigen Teppich vor dem Kamin sitzen mit rauchenden Köpfen. Ich hoffe, die Glücksfee sieht das auch und ist mir hold :-)
    Liebe Grüße und vielen Dank auch für den Tipp (selbst wenn das mit dem Gewinnen nicht klappen sollte...), Dani

    AntwortenLöschen
  19. deine fotos finde ich genauso genial wie das spiel selbst - den gewinn überlasse ich aber den menschen mit kindern.
    ich wollte dir nur sagen, dass ich bei der alten gießerei natürlich sofort auch an kreative werkstätten und ateliers und und und gedacht habe. was für ein traum, dort mit anderen leben und arbeiten zu können! aber in t. denken sie da eher an einen supermarkt...
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  20. Verstanden habe ich es noch nicht wie es funktioniert, aber es macht mich tierisch neugierig und ich versuche hiermit mein bzw. unser Glück!

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fränzi, es war schwierig, das Spiel zu beschreiben, ohne die komplette (sehr kurze) Spielanleitung zu posten, denn das wäre ja nicht im Sinne des Erfinders :-)
      Aber so lang ich deine Neugierde geweckt habe, passt es doch super.

      Löschen
  21. Hallo,
    auf das Spiel bin ich echt gespannt. Einmischen Gehirnjogging könnte ich schon gebrauchen. Ich drück mir mal die Daumen
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  22. spiele, die denken inkludieren, die mag ich. klingt super.

    AntwortenLöschen
  23. liebe katja!
    genau das richtige für die nasse ud grauen nachmittage mit en kindern! ich würde gerne mein glück versuchen!
    vielen dank! lg mia he
    sahnebomber(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  24. Nicht nur dass ich deine "Kinderzeit" klasse finde, jetzt kann man da sogar noch was gewinnen. Na wie gut ist das denn? Und du hast mich richtig neugierig gemacht, auf dieses Spiel. Klingt richtig gut. Mal sehen, vielleicht habe ich ja Glück.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Oh das klingt aber spannend - da hüpfe ich auch gern noch in die Losbox. LG

    AntwortenLöschen
  26. Alle Achtung -eigentlich bin ich nicht so DER Spielefreund -aber diese Beschreibung lockt sehr zum Knobeln, Grübeln, Rausfinden...ab, in den Lostopf (Fortuna hilf!)

    Viele Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  27. P.s.: Wo und wie soll ich denn meine Emailadresse hinterlassen?
    Ich kenne mich wenig bis gar nicht in Computer-/Netz-/etcDingen aus....
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Wie schade, dass ich (ich lebe in Südtirol/Italien) nicht teilnehmen kann, aber nichts desto trotz, freue mich, deinen Blog entdeckt zu haben und hinterlasse Dir mal einen Link, wo ebenfalls ein paar Anregungen sind, was wir mit den Minis so machen können...
    http://kebohoming.blogspot.it/search/label/Kebominis
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  29. Das klingt nach einem sehr spannenden Spiel das vielleicht sogar meinen Spieleverweigerer heir begeistern könnte, vor allem weil es nicht lange dauert. Hab ich ja noch gar nie davon gehört :).
    Zum Glück hab ich eine deutsche Postadresse :)

    AntwortenLöschen
  30. Ich bin über 18, hab ne Adresse in Deutschland und einen kleinen Mann, zu dem dieses Spiel ganz toll passen müsste, denn er knobelt unheimlich gern. Für ihn hpse ich doch gleich mit mit rein in den Lostopf.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  31. Das klingt sehr interessant. Vielleicht locke ich damit meine Mädels zum spielen....

    Liebe Grüße, dreamingsuse

    AntwortenLöschen
  32. Frauke Jessen-Narr von Farbspuren25. November 2013 um 21:09

    Zeitlich überschaubare Spieleinheiten?.....Da bin ich doch dabei! Und schon bin ich auch im Lostopf.

    AntwortenLöschen
  33. Danke für den Spieletipp! Genau das richtige für meine große, sie liebt alles was mit Zahlen zu tun hat! Sollte ich es nicht gewinnen, kommt es gleich auf dem Wunschzettel vom Christkind!

    Viele Grüsse

    Sandra G. Aus O.

    AntwortenLöschen
  34. Hört sich gut an! Da hüpf ich auch schnell noch mit rein in den Lostopf!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)