17.11.2013

Wort.Bilder.Gedanken.


Zeitungsartikel eignen sich hervorragend dafür. Aus alt mach neu. Sozusagen.


Sonntägliche Freude an Wortspielereien. Um vorzubereiten, was der kleine Monsieur braucht. Wortschatzfindungshorionterweiterung.

Allerdings bemerkte Frau noz!, dass dieser Artikel entweder von einer jungen Sächsin oder aber von einer zugereisten geschrieben worden sein muss. Lene Voigts jedenfalls war´s nicht. Denn sie schrieb es, dass selbst ich beim Lesen manchmal stocken muss. Und schmunzeln.

Sehr empfehlenswert ihre Säk´schen Glassiger.

Kommentare:

  1. das erinnert mich an meinen ersten frühmorgendlichen besuch in einer bäckerei gleich nach meiner ankunft in der nähe von weimar - kein wort hab ich verstanden ;), lesend geht's besser - feine horizonterweiterung, sowohl wörtlich als auch bildlich!
    schönen sonntagabend zu euch!

    AntwortenLöschen
  2. Wie herrlich, liebe Katja! Das und Deine lieben Worte haben mir grad den Tag gerettet!
    Ganz liebe Grüße zu Dir!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Nu klor, so redn mir sagsen un sin dodal häbby dorbei.
    Lg von jumie
    herrlich das mal so zu lesen

    AntwortenLöschen
  4. schon so lang nicht mehR hieR gewesen. bei diR.
    und dann so ein feineR schmunzelbeitRag. meRci.
    dein neues oben gefällt miR im übRigen sehR. sehRsehR.
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  5. So eine schöne Collage! Würd ich mir sofort aufhängen, auch wenn ich nix versteh :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)