16.11.2013

Du hast Flügel an den Füßen und den Schelm in deinem Blick


und musst alleine auf die Reise.
Ich steh am Fenster, seh dir nach,
schau zu den Wolken und zurück
mit einem Stück Schnur in der Hand
seltsamerweise.

Und halb Mond und halb Drachen
zieht es am Himmel herauf
und strahlt hell durch die Nacht.
Und ich hoffe, Du lachst noch immer heiter und heiter und friedlich dabei.
Und heiter und heiter und friedlich dabei.


Noch immer trifft sie mich mitten ins Herz, die Dota.
Hoch oben

Kommentare:

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)