04.12.2013

Drumherumgebastelsternenzauber


Seit ich mich ans Verschenken erinnern kann, war ich in unserer Familie diejenige, die die Geschenke mit besonderer Hingabe eingepackt hat, denn schon das Drumherum ist Teil meines von Herzengebens.
Das ist zwar bei Kindern manchmal mit mehr oder weniger Herzbluten verbunden, weil die Umhüllung fast immer unbeachtet aufgerissen und achtlos weggeworfen wird. Und dennoch bleibt es ein Teil des Ganzen.

Beim Auspacken der Weihnachtskiste fielen mir ein paar Sterne in die Hand, die eigentlich an den Weihnachtsbaum gehören, von dem wir noch gar nicht wissen, ob oder wann es ihn geben wird. Da diese Sterne als Baumdekoration nicht wirklich ein Hingucker sind, wurden sie gestern kurzerhand ihrer eigentlich Funktion beraubt.

Flugs auf eine Seite festhaftendes doppelseitiges Klebeband und ab damit auf´s Moosgummi. Auf dieses ebenfalls das Klebeband und anschließend auf ein kleines Holzklötzchen.

Im Handumdrehen ist ein perfekter Druckstock entstanden.





Nach Herzenslust herumgestempelt, entsteht das ureigens designte Geschenkpapier, dass schon beim Überreichen etwas Besonderes ist.



Dieses kleine Muster schicke ich mit Freude zu Michaelas Mustermittwoch, der sich bis Weihnachten voll und ganz dem Sternenstaub widmet. Zu Éva, weil es einfach Spaß macht, die Wochenmitte kreativ zu verbringen. Und am Freitag zur Linkparty.

Kommentare:

  1. Coole Idee - ich wünsch dir einen tollen Tag,
    Josi

    AntwortenLöschen
  2. Okay, also das würde ich wohl auch können..... Stempel für Anfänger so zu sagen ;)
    Sieht trotzde, oder gerade deswegen!, toll aus....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. ach diese weihnachtsgeschichten jetzt überall, fein!!!! (nun weiß ich wieder, warum ich meine seit jahren wegen geschmacksveränderungen nicht benutzte kiste "weihnachtszeug" noch n i c h t wegschmeiße!) ich erinnere mich auch an einpacken, meist mehrere abende hintereinander weg nicht wegen der massen von geschenken, sondern um des liebevollen kreativen einpackens willen..., dabei habe ich immer aus dem vorjahr das weihnachtspapier und geschenkanhänger, "geschäftliche" weihnachtskarten usw. "upgecyclet", obwohl man das damals noch nicht so nannte... aber es steckte wohl in mir drin, ich kann nichts wegschmeißen, was eigentlich noch "gut" ist..., und soviel schön gemustertes weihnachtspapier gab es "damals" auch nicht. Manchmal hatten dann meine kinder dasselbe (oder großpapas) papier (sogar noch mit namen drauf) wie im vorjahr, besonderer spaß beim auspacken... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön gestempelt. Muss direkt mal kramen, ob es in unserer Kiste was Flaches gibt, das sich zum Stempeln eignet.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. So schön und so einfach! Ich mag auch viel lieber Einpacken als Auspacken, noch lieber Einpacken als Einkaufen, ich hoffe, ich komme noch zum Papierbedrucken. Liebsten Dank fürs Mustern, schön, dass du wieder dabei bist! Allerliebste Sternengrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. so fein gemacht. haha, ja, da wären wir gute einanderbeschenkerinnen. ich bin auch seit jeher die unbedingtschönverpackerin und immerganzvorsichtiggeschenkeöffnerin :)

    AntwortenLöschen
  7. jetzt muss ich doch mal auf den boden, die weihnachtskiste auspacken... ich wollte eigentlich diesmal nur kerzen und naturzeugs für die weihnachtsdeko nehmen. jetzt brauch ich aber noch etwas zum drucken!! danke für deine tolle anregung, ich schick dir viele funkelnde grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Das nenn ich mal eine tolle Idee und sie haben einen wirklich guten Zweck noch erfüllt.
    Ich selbst liebe es auch ... Verpacken .... mit ganz viel Liebe. Das ist schön, entspannend und macht Freude.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Auf dem kleinen Übersichtsbild hab ich erst gedacht es sei Kartoffeldruck, oder etwas ähnliches.
    Schön wie sich auch das Kringelmuster übertragen hat.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Das ist mal wieder eine tolle Idee á la Katja. Muss ich auch mal probieren.
    Sag mal, ich habe in deinem Shop 3 kleine unbehandelte Häuschen-Magnete entdeckt. Würde dir gern 6 Stk. abnehmen. Könnte sie ja auch gleich abholen;-))))
    Ich möchte mir ein Verkehrsschild (gesehen bei Bianca WohnLust) mit Schultafellack aufpimpen und als Magnettafel nutzen. Dabei würden sich deine Häuschen absolut gut machen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Genial! Bei uns liegt auch jede Menge Krimskrams rum, flaches und stempelgeeignetes ist sicher dabei - werd mal ein bisschen suchen und dann geht´s los...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)