18.12.2013

Weißt du wieviel Sternlein stehen.


Oh was hab ich das früher gerne für meine Jungs gesungen.
Heute trällere ich nur noch, wenn der große Monsieur Katjuscha auf dem Klavier spielt, mein Lied, des Namens und der Erinnerung an Kindheitstage wegen.

Aber Sterne mag ich immer noch und liebe jene Nächte, in denen man hoch oben, den Kopf in den Nacken gelegt, das große Funkeln erspähen kann.

Wie im vergangenen Jahr, als wir auf das große Feuerwerk am Elbufer warteten. Da tauchte uns die Nacht schon vorher in ein Himmelsfeuerwerk aus tausenden Funkelsternchen. Nicht alle kann man auf die Festplatte bannen, aber schon ein Viertel davon reicht aus, um ein schönes Himmelssternenmuster zu Michaela zu schicken.

Und für ein bisschen Spaß in der Wochenmitte zu sorgen.

Findet die sieben Unterschiede.

*dumdidum*

(Zum Vergrößern auf´s Bild klicken!)


Kommentare:

  1. Wunderschönes Bild! Das klappt leider selten, die Sterne so einzufangen. Ich singe auch so gerne und viel Zuhause! Mittlerweile mit meinem Sohn zusammen, der (noch) große Freude daran hat. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wirklich klasse Foto! Irre, wie viele auf einmal!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe unten begonnen und gleich welche entdeckt...
    Eine wunderbare Idee und das Foto: grossartig!
    Mein Mann ist gestern Nacht losgezogen um Nachtbilder zu machen.
    Bin sehr gespannt, was er für für eine Auslese hat!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wieder so ein tolles Bild.
    Sterne liebe ich auch sehr, gerade in den letzten Vollmond-Nächten kam ich viel dazu sie zu bestaunen, Kind im Bauch und Mondanziehungskraft haben mich etwas öfter wach gehalten des nachts. Da saß ich dann im Dunkeln am Fenster, die schnurrende Katze auf dem Schoß und hab sie nach oben blickend fasziniert angeschaut. Irgendwie haben sie etwas Magisches - das hast du in deinem Foto wunderbar festgehalten.
    Die Unterschiede hab ich übrigens gefunden, dumdidum, sowas mag ich nämlich auch sehr :-)
    ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön ist das denn wieder? Und mittendrin ein Fahrrad, hach! Das find ich ja ganz besonders toll!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)