19.12.2013

Winterzauber


Zwei Jahreszeiten liebe ich besonders. Den Sommer und den Herbst. Denn sie beide verbindet meine Liebe zum Karten und Briefe schreiben.
Mit einem Blick nach draußen fehlt das strahlende Weiß, was nur ein Grund mehr sein kann, es mir drinnen gemütlich zu machen, kleine Dinge zu werkeln, von denen ich weiß, dass dem Empfänger beim Auspacken ein Lächeln übers Gesicht huscht. Päckchen mit kleinen Liebesgaben zu packen und an all die Menschen zu schreiben, die einen das Jahr über aus der Ferne begleitet haben.
In diesem Jahr sind einige mehr dazu gekommen, weil das Bloggen verbindet, weil ich all die fleißigen Schreiberlinge, die mit so viel Herzblut das Onlineleben füllen, in den Kreis der Lieben aufgenommen und sie sich einen Platz in meinem Herzen erobert haben und sich darüber hinaus so feine Fernfreundschaften ergaben, dass ich die Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit nutze, kleine Grüße in die Welt zu schicken.

Der neulich geschnitzte Stempel hat mir dafür schönste Weihnachtskarten gezaubert.
Die Kerzenständer heimeligen die Stimmung auf, die kleinen Schalen erfreuen mich nicht nur ihrer Farbe sondern auch des Inhaltes wegen (ein bisschen Nervennahrung darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen) und das Birkenwaldgeflüster, das sich Rebekka gewünscht hatte, ist fertig gestellt und wird heute auf die Reise geschickt.  
Die, die darüber hinaus entstanden sind, tummeln sich ab heute hier.
Handgeschriebenes hat eine solche Magie, dass ich mich ihm genauso hingebungsvoll widmen kann, wie der Papierschiffchenwerkelei.

Die Weihnachtseit wird von Jahr zu Jahr schöner.
Herzlichkeit und Wärme.
Fühlen.
Umarmungen aus und in die Ferne.
Kinderlachen und wärmende Arme, die sich um meinen Hals legen, während sich ein Küsschen nach dem anderen auf meiner Wangen verteilt.
Kann es eine schönere Zeit im Winterwunderland geben?


Ich schleiche ganz langsam aus dem Blog hinaus, damit auch all die Liebsten daheim eine schöne Weihnachtszeit und ein paar von Herzen kommende Gaben erhalten.

Eine große Herzensangelegenheit folgt aber noch.
Am Weihnachtstag.

Kommentare:

  1. wunderbar ruhig! von diesen momenten sollte es mehrere geben in der weihnachtszeit!
    hab es gut! liebe grüsse, sarah

    AntwortenLöschen
  2. Deine Interpretation des Themas finde ich (winter-)wundervoll & dein Stillleben perfekt!
    Eine schöne Auszeit voller Glücksmomente!
    Von Herzen
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. OH, ja das Lächeln hast du mir heute gezaubert! Ganz lieben Dank für die liebe Post, die hübschen Häuschen und deine so lieben Worte!
    Ich bin auch den ganzen Tag beim Kartenschreiben und Päckchenpacken, das macht mir so viel Freuden, dass ich es nächstes Jahr noch viel mehr machen werde (sei gespannt!)
    Und jetzt Rechner aus, und weiterschreiben! Wunschschöne Weihnachten wünsche ich
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. oh, genießt die zeit, liebe katja.
    und wie ihr das alle so fein hinbekommt mit beton, zement und co, ist mir einfach ein riesengroßes rätsel, das ich hoffentlich im neuen jahr irgendwann einer klärung zuzuführen imstande sein werde.

    AntwortenLöschen
  5. Die Schiffchen sind einfach zu süß! Ich glaub, ich muss deine DIY-Idee unbedingt noch nachmachen!
    Grüß mir die Nina, wenn ihr euch seht! Sie ist eine so nette!
    Liebe Grüße und ein schönes viertes Adventswochenende!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, da wollte ich meinen Abschluss-MMM hier verlinken und dann ist da heute gar nix. Macht nichts,- wünsche eine besinnliche und schöne Weihnachtswoche und freue mich schon auf die MMMs im neuen Jahr. Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)