18.03.2014

Ribba trifft Palettenholz - ein kleiner Gruß aus der Versenkung


Ihr Lieben, heute kommt die gute Nachricht: Ich lebe noch.
Und danke all jenen, die per Mail oder hier im Blog ob der Ruhe nachgefragt haben, was denn los sei. Es ist einfach der pure Zeitmangel, der diese Blogstille verursacht.
Am Wochenende allerdings fanden sich ein paar ruhige Stunden zum Werkeln, jede Menge Paletten, die in ohrenbetäubender Lautstärke - sicher ganz zur Freude der Nachbarn - zerlegt wurden und Ribba, der allseits geliebte Bilderrahmen vom Schweden.

Zwecks altersbedingtem, mangelndem Erinnerungsvermögen meinerseits trafen sie sich zu einem Upcyclingsstelldichein.

Ribba wird von seinem Plastebilderschutz befreit und seine Rückenplatte als Halterung für das Palettenholz verwendet, das fachgerecht auf die Maße der Platte angepasst und mit einer fetten Leimschicht mit selbiger verbunden wird.

Ist der Trocknungsprozess vollzogen, werden die Innenseiten des Rahmens ebenfalls mit Holzleim eingekleistert und das Plattenkonstrukt eingsetzt und angepresst. Am Ende nochmal rückseitig die Fuge zwischen Platte und Rahmen mit Holzleim verfüllen und alles gut trocknen lassen. Zwei Nägel in die Wannd getackert und schon erstrahlt der neue Memohalter am Arbeitsplatz in feinstem Palettenholzcharme.


Mit dem Hauch von frisch gesägtem Holz schicke ich dieses kleine Augenschmankerl zu Ninas Upcycling- und dem Creadienstag.

Kommentare:

  1. Hallo Katja,

    sieht klasse aus - Palettenholz ist einfach genial.

    Herzliche Grüße,

    anne

    AntwortenLöschen
  2. Das große Aufatmen..., Katja lebt und werkelt noch! Palettenholz ist eine tolle Ressouce, ich hab mir von meinem Sohn ein Hochbeet daraus zimmern lassen ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das memomoard ist echt klasse und klasse finde ich auch, dass du wieder bloggst.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Im ersten Moment dachte ich, ach guck, da hat noch jemand den Lattenholz-Stoff von Ikea für eine Pinwand genommen.
    Aber du hast ja mit echten Latten gewerkelt und dein Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut!!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön gefällt mir super gut! Ganz herzliche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  6. super!! ich mag altes holz so gern.
    schön, wieder von dir zu hören (besser: zu lesen und zu sehen)!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee!!! Bin ganz begeistert ...
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  8. Super, einfach super! Ich liebe deine Paletten-Kreationen.

    AntwortenLöschen
  9. Sieht wunderbar aus! Palettenholz ist so was von charmant - ich muss unbedingt auch mal was daraus machen...
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Sieht richtig toll aus und schön hier wieder was von dir zu lesen :)

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  11. Solch kleine Werkelpausen tun der Seele einfach gut, nicht wahr und Dein Board ist toll geworden !!! Danke und große Freude meinerseits über Dein Lebenszeichen und lass Dich auch weiterhin nicht auffressen. Uff ....
    Herzliche Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    schön wieder etwas von Dir zu lesen. Das Memoboard ist super. Ich wollt mir auch demnächst eins machen und ich muss sagen, dieses Modell gefällt mir ausserordentlich gut.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, von dir zu hören! Ein wunderbar charmantes Teil ist das, dein Palettenboard. Lustig, hab auch grad was zur Arbeitsplatzgestaltung gewerkelt - aus einer alten Kühlschranktür...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine tolle Idee. Sieht richtig klasse aus. Und ich bin froh zu hören, dass es dir gut geht!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Whoaaa ist das schön geworden!
    Rette seit Monaten eine Palette vor dem Sperrmüll.....jetzt weiß ich, wofür :o)

    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja,

    das ist eine tolle Idee, die ich sicher demnächst umsetzen werde. Dein Blog gefällt mir echt gut deshalb folg ich dir mal auf dem Fuße :-)

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,

    wie gut, dass du ein Lebenszeichen von dir gibst. Ich will schon seit Tagen eine E-Mail senden, um zu hören, ob alles in Ordnung ist. Ich habe in den letzten Wochen oft an dich gedacht, nicht nur beim Verfassen von Rezepten für den Mhhmmmm-Montag.

    LG
    Rebekka

    P.S.: Sende mir doch bitte eine E-Mail mit den Gesamtkosten für "meine" Freiheitssegler, damit ich überweisen kann.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    schön, dass Du wieder da bist. Ich hab oft nachgeschaut, aber Gott sei Dank war's wohl nur Zeitmangel bei Dir. Ich bin begeistert von Deinem Upcycling-Projekt. Wirklich schön! Wenn ich alte Bretter auftreiben kann, muss ich das unbedingt nachmachen.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Meine Liebe fuer Gelb und Blau zusammen mit meiner Liebe fuer Recycling und DIY!!! Super Projekt!!!

    AntwortenLöschen
  20. wie schön, dass du wieder da bist!
    und dann gleich mit so einem tollen projekt!
    sieht klasse aus!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  21. Tolles DIY Projekt! Danke fürs Teilen :)

    AntwortenLöschen
  22. schön, wieder von dir zu lesen, liebe katja.
    toll hast du das gewerkelt! lg mickey

    AntwortenLöschen
  23. Boa! Richtig klasse sieht das aus!
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Da mach ich mir gleich ein Lesezeichen....irgendwann...da mach ich das mal nach, super! Oder es kommt zu "Was meine Söhne mir zu Weihnachten schenken können", aber da muss ich dann wohl noch ein paar Jahre warten...spontane Liebe jedenfalls!

    AntwortenLöschen
  25. Ich freue mich über wieder was von dir zu lesen! Das Board sieht richtig toll aus!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  26. Sieht sehr stylisch aus das Holzmemoboard. Bretter im Bilderrahmen - find ich richtig klasse.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  27. Liebe, Süße, Wunderbare,
    ich steh sehr auf Dein neues Memoboard. Schöner kann das nicht.
    Wie gut es tut, Dich zu lesen, wir drücken Dich von Herzen zurück. Bis bald.
    Nina

    AntwortenLöschen
  28. Wow, sieht toll aus! Ist direkt was zum nachmachen… ;)
    Viele grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  29. Echt genial, das Board ist der Hingucker!
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  30. So Schön gemacht!
    Ich liebe alte Bretter und Paletten und hätte am liebsten ein ganze Wandverkleidung damit!

    herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  31. wow. das sieht großartig aus.
    gut, dass es dir gut geht — ich hatte schon bedenken, dein blog sei mir irgendwie aus meiner verfolgtenliste gepurzelt (und hab immer vergessen nachzusehen, ob meine bedenken begründet sind).

    AntwortenLöschen
  32. Schön wieder von dir zu lesen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!LG kaze

    AntwortenLöschen
  33. ist das schön. so schön.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  34. Schön, von dir in alter Frische zu lesen!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na mit alter Frische ist noch nichts zu haben, aber es wird!

      Löschen
  35. Sie ist wieder da... schön. Und dann auch noch mit so einer feinen Idee :)

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Katja,
    das ist ja mal ne richtig coole Idee. Vielen Dank für´s Zeigen.

    Wünsche dir ein wunderschönes We,
    Simone

    AntwortenLöschen
  37. Du hast aber auch ein Händchen für Schönes .... !
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  38. Fein, dass Du wieder da bist und gleich mit einer so schönen Upcycling-Idee!
    Schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  39. Juchu, sie ist wieder da! :)
    Witzig, genau das habe ich auch gerade vor. Neben unserem Dachausbau plane ich ja schon ein bsischen Inneneinrichtung, die möglichsrt komplett DIY sein soll. Das Herzstück: Mein Alter Setzkasten soll wieder zur Schublade eines Basteltisches werden, und die Oberfläche soll gneauso gemacht werden wie Deine Wand hier. Bin gespannt, wie isch das macht. Allerdings suche ich derzeit noch verzweifelt nach den passenden (alten) Metallfüßen...
    LG /inka

    AntwortenLöschen
  40. Jippieh!
    GUt, daß alles gut ist!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  41. hatte dich tatsächlich auch vermisst...
    HALLO!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)