01.01.2015

The same pocedure as every year.


Jajaja.
Jedes Jahr nehmen sich Millionen von Menschen Millionen tolle Sachen vor für die kommende neue Zeit und mindestens die Häfte davon wird genauso schnell fallen gelassen wie der Entschluss gefasst wurde. :-)
Deswegen habe ich auch irgendwann den Termnin für die Raucherentwöhnung gemacht und bis zum letzten Tag als Raucher nicht weiter drüber nachgedacht, denn dann wäre ich vermutlich von der Entscheidung abgekommen, weil es zu viele Genusszigaretten gab.

Ich hab mir mal wieder - wie immer - nichts vorgenommen.
Obwohl, stimmt so nicht ganz.
Ich möchte in diesem Jahr definitiv ein paar Dinge:

Mich vordergründig nicht mehr nur als Mutter zweier toller Jungs sehen sondern ebenso als Frau mit Freiraum für Kreatives, was bedeutet, dass ich mir einen festen Tag in der Woche reserviere, an dem ich meinen Hobbies nachgehe.

Ich werde im Zuge des mehr "Auf-mich-Achtens" eine Serie mit Selbstporträts aufnehmen, weil es ohnehin zu wenig Bilder von mir gibt und ich ein wenig in der Fotografie experimentieren möchte. Da ich zugegebenermaßen ein wenig feige bin, andere zu porträtieren, kann ich mit mir selbst wohl am besten üben. Mit Licht und Schatten und Posen, Zubehör und Schnickeschnacke arbeiten :-) Vielleicht hab ich ab und an den Mut, ein Bild einzustellen. Mal sehen.

Zeit für meine Jungs. Ganz definitiv mehr Familienzeit. Die war mir in den letzten Wochen durchgerutscht. Sonntag wird bei uns technikfreie Zone sein. Kein Handy, kein Tablet, kein Computer, kein Fernsehen. Stattdessen gemeinsame Ausflüge und Brettspielzeit.

Und ich möchte in diesem Jahr endlich, endlich noch ein paar ins Herzen geschlossene Blogger treffen. Es wurmt mich sehr, dass ich einige liebgewonnene Menschen durch ihre Blogs kenne, aber noch nie persönlich sehen durfte. 

So danke ich euch an dieser Stelle von ganzem Herzen für eure warmherzigen Worte zum letzten Post. Sie haben mehr als gut getan und fühlen sich wie eine große, dicke Umarmung an! Ich gebe zu, dass ich mit einer solchen Resonanz nicht gerechnet habe, weil mein Bild vom digitalen Leben in den letzten Monaten ziemlich ins Wanken geraten war. Ihr seid der beste Beweis, dass es mehr ist als nur Schauen, Reinlesen, wieder gehen. Und dafür danke ich euch sehr!!!

Ich wünsche euch allen ein wunderbares, neues Jahr, in dem ihr euch lieber nicht zu viel vorgenommen habt, dafür um so mehr Raum für Neues bleibt!

Und denkt dran, man muss nicht immer tun, was man liebt, manchmal reicht es, wenn es Spaß macht!

PS: Wer sich dennoch was vornehmen möchte, der kann sich hier etwas Inspiration holen. :-)


Kommentare:

  1. Man muss nicht immer tun, was man liebt, manchmal reicht es, wenn es Spaß macht...
    Was für ein klasse Satz- Danke :)

    Ich bin sehr gespannt auf Dein Portrait-Projekt. Würde mich sehr freuen, wenn Du Deine Erfahrungen (und vielleicht auch einige Ergebnisse) mit uns teilen würdest.

    Starte gut!

    Ute

    Deine Fellnase ist der Hammer ♥

    AntwortenLöschen
  2. Habe einen feinen Start in das neue Jahr und viele Glücksmomente!
    Herzliche Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Ein geniales Bild von deiner Fellschnute ;-)
    Und deine Zeilen / Gedanken find ich auch sehr gut....solch ein technikfreier Tag...hhhmm, den fänd ich auch bei uns mal gut.
    Ich wünsch dir ein tolles neues Jahr, liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    dann wünsch ich Dir mal, dass Deine Wünsche und Träume und Erfüllung gehen, wenn Du schon keine Vorsätze hast :-)
    Das mit den Selbstportraits finde ich gut, denn tatsächlich gibt es von uns Fotografierenden kaum Fotos, da hast Du wohl recht. Wäre schön, wenn Du hin und wieder eins zeigst.
    Viel Spaß mit Deinen Jungs, der Fellnase und dem, was so kommt!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Das Los der Fotografinnen..., nie ist sie drauf auf den Bildern..., und wenn sich dann mal einer erbarmt und macht ein Foto, findet man es auch noch doooooof... ;-) - Dann wünsche ich dir eine tolles Jahr, in dem du auch gerne schon persönlich bekannte Bloggerinnen besuchen kannst..., wenn's dann passt ;-), neeee, Druck und Zwang brauchen wir nicht, wir Frauen und schon gar keinen, den wir selber aufbauen. Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsch dir ein gelungenes Jahr. Vollkommen glücklich wird nie und wäre vielleicht auch gar nicht perfekt, aber erfüllt und erfüllend in vielerlei Hinsicht, reich an positiven Erfahrungen und Erinnerungen, die man gern mitnimmt.
    Sich keinen Druck durch gute Vorsätze zu machen, finde ich weise. Lieber konkret etwas anpacken, wenn man gerade bereit dazu ist.
    Etwas von deinen Fotoerfahrungen zu sehen und zu lesen wäre jedenfalls sehr interessant.
    Die Frau neben der Mama wiederzufinden, diese Sehnsucht kommt mir auch bekannt vor ... Möge es auch in dieser Hinsicht ein gutes Jahr werden.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. Nehme mir deine Gedanken auch etwas zu Herzen und bin auch schon auf deine Portraits neugierig. Wünsche dir alles Gute und freue mich auf deine Beiträge, welche ich immer gerne verfolge
    LG aus Südtirol, Siglinde

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja, ich wünsche dir und deinen Lieben ein spannendes von Glücksmomenten erfülltes neues Jahr! Ich lese bei dir gerne - wenn auch unregelmäßig. Mit der Bloggerwelt kann ich ohnehin nicht mithalten. Mir gehts ähnlich wie dir. Ich komm oft gar nicht zum nachlesen... von regelmäßig Posts einstellen darf ja ohnehin keine Rede sein bei mir....
    Was ich jetzt ganz gut finde: die Idee mit dem Technik-freien Sonntag. Daran hab ich auch schon gedacht. Hier sind die Wochenenden - wenn wir nicht unterwegs sind - meistens ausgefüllt mit: das machst du - das ich. Der eine unternimmt etwas mit den Kids - der andere eben Dinge, die gemacht werden sollten. Am Ende des Tages hab ich das Gefühl, dass gemeinsame kam zu kurz.... Danke für die Anregung.

    So, und ganz, ganz viel Glück noch beim Rauchen-aufhören. Ich habe keine zehn Jahre geraucht. Und obwohl ich schon lange Nichtraucherin bin - ich ertappe mich noch immer bei dem Gedanken.... Nein. Schmeiß das ungesunde Zeug einfach weg! :) Das schaffst du!
    Und hey, ich will auch Selbstportraits sehen!

    Ganz liebe Grüsse aus Österreich,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja, es gibt Blogger, bei denen denkt man : müssen die eigentlich 2 mal am Tag posten ??? Und es gibt solche, bei denen freut man sich , wenn sie ein Lebenszeichen von sich geben und zu denen gehörst eindeutig du !!! Und jetzt noch dieses wunderbare Hundekind :-)) Ich freue mich auf das Neue Jahr mit dir und wünsche dir alles Gute !!!
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  10. Na dann...ein FROHES NEUES JAHR ! Ich habe auch keine guten Vorsätze...eigentlich...nur..ich möchte jede Woche ein neues Rezept ausprobieren dass ich noch nie gekocht oder gebacken habe... das sollte eigentlich zu schaffen sein... LG

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, da hast Du Dir ja einiges vorgenommen! Ich drücke Dir die Daumen, dass Du dies auch alles schaffst!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche dir alles Liebe für 2015

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche ein glückliches,gesundes und friedliches Jahr 2015 !
    So ganz ohne die klassischen guten Vorsätze bin ich gestartet und die volle Entfaltung sämtlicher kreativer Ideen ist natürlich "Standardprogramm".
    Vielleicht sollte ich mich auch öfter einfach mal kopfüber in den Schnee stürzen ... ;)

    Herzliche Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich wollte nur mal sagen, wie sehr ich es hier mag. Deine Fotos, wie du schreibst, deine kreativen Ideen, die so breit gefächert sind, all das macht deinen Blog zu einem (für mich) ehrlichen und inspirierenden Ort, ich freue mich immer, wenn es hier etwas Neues zu lesen gibt, und es ist völlig wurscht, wenn mal ´n Monat Pause ist, da passiert halt das Leben. Ich wünsch dir ein tolles 2015 voll Energie, Lebensfreude und Kreativität, Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,
    Ich wünsche Dir alles Gute für 2015....und daß all Deine Wünsche und Ideen in Erfüllung gehen. Da hast Du Dir viel vorgenommen und, obwohl ich selbst nie geraucht habe, finde ich es grandios, daß Du Dir dieses Riesenziel gesetzt hast . Respekt!....Du schaffst das. Du bist so unglaublich stark!
    Die technikfreie Zeit ist ein wunderbarer Ansatz, den ich hier auch mal in Angriff nehmen sollte. Ein ewiges MeckerThema, nicht schön.

    Ich finde es beeindruckend, wie Du mit Deinen Söhnen und dem Hundemädchen umgehst....starke Eltern, starke Kinder :o) Das sieht gut aus!
    Blogdings zeigt mir in letzter Zeit Deinen Blog und ein paar andere nicht mehr an....echt komisch. Aber ich denk hin und wieder an Dich und schau mal rein :o)
    Herzliche Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  16. ich durfte heute auch eine fellnase lüften... zum glück mit weniger schnee, dafür mit vieeel schlamm... spaß macht es trotzdem.
    satt mittagspause in der kantine mal eine stunde an der luft zu sein.

    nur für fotos reicht es nicht, weil hund, leine, handschuhe, fotoapparat und ich irgendwie zuviel multitasking sind ;-)
    dafür erfreue ich mich an deinen tollen aufnahmen...

    ganz liebe grüße
    julia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)