30.03.2015

Was mein Leben reicher macht ::8::


Die Freundin, zu der ich jetzt gern einmal nach links quer durch Deutschland die über fünfhundert Kilometer fahren würde, um sie ganz, ganz fest in den Arm zu nehmen. Weil sie mir am Donnerstag schon zum dritten Mal mit ihrer Überraschungspost in diesem Jahr eine solche Freude gemacht hat, dass ich ihr gern ein Mal davon eine fotografische Momentaufnahme schicken würde.

Als wir nach meinem Heimkommen zum Zahnarzt müssen, schnappe mir den Brief und lese genüsslich während wir warten die Kalenderblätter des Zeit-Kalenders mit wunderbaren "Was mein Leben reicher macht"-Einsendungen.

Sie sind diesmal alle besonders schön, aber ein Text schafft ganz große Emotionen:

"Als Jungverliebte haben meine Frau und ich eine Tradition gegründet, die unser Leben bis heute (wir sind in den sechzigern) reicher macht: Abend für Abend bin ich ihr Vorleser, während sie strickt oder häkelt. Hunderte von Büchern haben wir so schon gemeinsam gelesen. In unzählige Pullover sind unsere Geschichten mit hineingearbeitet.

Werner Specht, Graz, Österreich"

Danke Herr Specht.


Und danke vorallem, du Beste - DAS sind immer wahre Herzhüpfermomente, die beim aus dem Briefkastenholen und dem anschließenden Genießendürfen deiner lieben Post entstehen!

Kommentare:

  1. Abend für Abend vorlesen … so schön. Wow!
    Gruß
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mal mit meinem Mann sprechen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste sogleich, wer diese "Beste" ist!!! Bei mir hängt ein tolles Foto, das sie gemacht hat. Und dieser Brauch, so schön - ganz klappt das bei uns nicht, aber wenn wir beide lesen, was oft vorkommt, gibt es immer wieder mal was, was wir dem anderen unbedingt vorlesen müssen..., und wenn einer mal nicht mehr lesen könnte, wüssten wir, der andere liest ihm vor... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Herzensmomente können so lange das Herz warm halten - hach... :-) Der Bericht von Herrn Specht ist zu schön, um wahr zu sein. Was für eine wunderbare Tradition und was für ein verbindendes Ritual. Ich schmelze dahin...

    Lieber Gruß und danke fürs Teilen
    Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)