01.09.2015

Leave a little sparkle wherever you go.


Du fehlst.
Und hast vergangenen Freitag ein großes Loch in unserem Leben hinterlassen.


Noch finde ich in meiner Traurigkeit nicht die richtigen Worte für einen würdigen Abschied, noch ersticken die Tränen scheinbar jeden Atemzug, ist der Gedanke an dich gefüllt mit Schmerz wo eher ein Lachen über unser Gesicht huschen sollte.

Hab Dank Mukesh* für sechs glanzvolle Jahre deines noch jungen Lebens, die wir gemeinsam verbringen durften!

*(21.06.2004 - 28.08.2015)


Kommentare:

  1. Das tut mir so leid. Ich habe so sehr gehofft, er kommt unbeschadet wieder nach Hause. :-(

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      Mukesh war gar nicht weg, er hatte sich daheim versteckt, weil es ihm nicht gut ging. Nach seinem Auftauchen war alles wieder okay, er fraß normal und trank normal.
      Vor zwei Wochen dann ging es ihm ziemlich schlecht, das große Blutbild gab aber keine Erklärung, Leukose und FIP haben wir dann nochmal getestet (negativ), so dass ich letzten Freitag mit ihm nochmal zum Tierarzt wollte.
      Mittags rief schluchzend mein Großer an, dass Mukesh gestorben ist.
      Wir wissen also nicht, was die Ursache war - vermutlich ein verschleppter, nicht erkannter Virus im Darm. Auf eine Obduktion habe ich verzichtet - die bringt uns den Dicken auch nicht wieder.

      :-(

      Löschen
  2. Es tut mir so leid. Es gibt keinen Trost in so einer Situation....
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Er hatte wunderschöne Augen... Lieben Gruß und wie ich mich erinnern kann an solche Gefühle, wenn ein tierisches Familienmitglied geht... Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja...wie einem so ein Tier doch ans Herz wachsen kann...als Familienmitglied...Ich fühle mit...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. .....oh wie traurig.....ich fühle mit dir...
    herzliche grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja,
    er hat nur sein Säcklein befüllt, mit all seinen guten Eigenschaft und hat sich auf die Wanderschaft gemacht. Ihr ward ihm eine tolle Familie und er hatte sicherlich einen super Zeit mit euch. Ich weiß wie schlimm der Schmerz ist, ganz besonders für die Kinder. Aber irgendwann trifft man sich auf der langen Wanderschaft wieder.
    Ganz herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. ach, liebe katja, ...
    ich schicke eine warme umarmung und viele liebe gedanken.

    AntwortenLöschen
  8. liebe katja
    dem mukesh eine gute reise. und euch viele liebe gedanken.
    es ist sehr schwierig, grosse seelen ziehen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  9. So jung noch! Wie sieht er unserer Mio ähnlich, die letztes Jahr mit 21 Jahren gestorben ist.
    Mach es gut, kleiner Mukesh, auf der Reise.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. ach mensch, das tut mir echt leid. das ist so schwer, eine fellnase gehen lassen zu müssen. :(
    fühl dich gedrückt,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt keine Worte für diesen traurigen Abschied. Ein geliebtes Tier oder besser geasagt, Familienmitgleid gehen zu lassen schmerzt unglaublich fest. Aber das muss ich dir ja nicht sagen. Ich wünsche dir,dass der Scherz irgendwann nicht mehr so stark ist,dass es dich fast zerreisst und du mit einem Lächeln an Mukesh zurückdenken kannst.
    Liebe Grüsse und eine virtuelle Umarmung schickt dir Alizeti

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie traurig ist denn dein Post hier.....
    LG Anja
    (bei uns lebt neuerdings auch ein Kater.... ich war dagegen.... aber süß ist er...)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,

    ich habe, bevor ich begann, größere Vierbeiner in meine vier Wände Einzug halten zu lassen, immer gesagt: In mein Haus kommen keine Katzen - nur Hunde!
    Und was bekam ich vom Leben geschenkt?
    Einen klitzekleinen Kater, den ich mit der Flasche aufziehen musste!
    Das war der Anfang einer großen Katzenliebe.
    Jetzt möcht ich´s ohne nicht mehr haben.

    AntwortenLöschen
  14. So ein wunderschönes Bild! Und so traurig, einen pelzigen Mitbewohner gehen lassen zu müssen...sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt!

    AntwortenLöschen
  15. Tut mir so leid!
    Wir wissen, dass es irgendwann passiert wenn wir Tiere haben...
    das macht es aber nicht leichter!

    AntwortenLöschen
  16. Ja, es bricht einem immer das Herz. Tut mir sehr leid, alles Liebe.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)