19.02.2013

Wenn goldene Zeiten anbrechen.



Das Schweinchen, das neulich ans Meer fahren wollte und dem dafür extra ein Kissen von mir genäht wurde, bekam am Faschingsdienstag Besuch von einem Verwandten.

Es war hoffentlich der Faschingszeit geschuldet, dass jener Verwandte als goldene Gans auftreten wollte, doch irgendwie hab ich´s nicht so mit Fasching und so viel Mühe ich mir auch gab, es gelang mir einfach nicht, die Gans zu erkennen. Aber golden war´s, das geb ich zu. Und irgendwie schien es mir ziemlich glücklich zu sein in seinem Outfit.

Upcycling - plastic toy animals

Aber es schien auch, als wenn es zu diesem Auftritt ein gewisses gespaltenes Verhältnis hatte, was den Wiedererkennungswert der goldenen Gans vermutlich zunichte machte.

Upcycling - plastic toy animals

Der mitgereiste Freund von der vermeintlich goldenen Gans hatte es besser. Der ruhte völlig ins sich selbst in seinem güldenen Glanz und wird als Glücksschwein in die große Weite Welt hinausziehen.



Wie dem auch sei und was auch immer mit dem gespaltenen Verhältnis werden sollte, ausrangierte Spielzeugtiere eignen sich hervorragend, um sie zu Magneten umzuarbeiten.

Einfach in der Mitte durchsägen und ein Loch hineinbohren, das dem Durchmesser des Magneten entspricht. Diesen mit Holzleim in dem Loch verankern, alles gut trocknen lassen und das Tier dann mit Sprühlack einer Farbe deiner Wahl versehen, nochmal gut trocknen lassen und dann an den neuen Magneten erfreuen.

Upcycling - plastic toy animals

Na dann, auf zum fröhlichen Abhängen bei Ninas Upcycling- und dem Creadienstag und Feiern des neuen Alltagshelden bei Stephi. 

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee! Ich habe zwar kein Spielzeug mehr , aber ich halte mal meine Augen offen was das Haus hergibt :-)
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ha, klasse Idee. Besonders gefällt mir die Rückansicht ...! ;-)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Halbes Schwein auf Toast ... nunja, mir muss ja nicht jede Idee von dir gefallen.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Boah - Schätzeken!

    Wie cool ist das denn? Jetzt freu ich mich aber, wenn hier wieder irgendwelche Prülltiere aufschlagen und ich Ihnen direkt auf nette Art ihren Platz (wenngleich halbiert) zuweisen kann.

    Es herzt Dich
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine Idee, wie man solche unverhofften "tollen" Geschenke doch echt wertschätzen kann ;-)! (Eine Zeitlang hat mir das bei Holz ein Hund abgenommen..., bei der - natürlich völlig unbeabsichtigten - Entsorgung "stilvoller" Gips-, Glas und Keramikteilen können tobende Kinder eine gute Hilfe sein ;-) Hab einen schönen Tag Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow! Wie toll ist das denn?
    Ein neues Leben für alte Spielzeugtiere.... Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!
    Danke fürs teilen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Lustige Idee ! ...allerdings "reuen" mich meine Alten Spielsachen immer so ...vielleicht Ü-Ei Figuren ?
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Idee :)
    Ein super Plan! Neue Magnete müssen her!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt insbesondere, wie du das geschrieben hast. Das hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Danke dafür.

    LG

    Rebekka

    AntwortenLöschen
  10. Wenn bei Dir das Glücksschwein in Gold jetzt schon am Kühlschrank hängt, dann kann ja nix mehr schiefgehen. .. sofern der natürlich in deiner Feng Shui-Geldecke steht. :-)
    Bei mir hängen auch ein paar halbe Viecher... allerdings haben die keine goldenen Zeiten erlebt, die sind noch banal Natura. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich glaube meine Tochter würde mir nie verzeihen wenn ich so ein Tierchen in der Mitte zerteilen und mit Goldlack besprühen würde :(((
    Obwohl mir diese Idee ganz gut gefällt!
    Unsere Kunststofftiere (so gefühlte 100 Stück) sind, obwohl nicht mehr bespielt, immer noch heiß geliebt, im Setztkasten drapiert! Das sieht auch hübsch aus :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe diese Magnete! Die sind super!

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Frau Noz!
    Danke herzlich für deine Antwort bezüglich der Stulpen :) freue mich auf den Post, du wirst benachrichtigt ;)

    Und dein Flaschenwarmhaltteil aus dem Pulliärmel wird wohl auch noch hergestellt.... Und überhaupt bist du sensationell kreativ! Soviele schöne Ideen..... Zum Glück ist bald Flohmarkt, da kann ich mich eindecken. Mit alten Tieren und schölnen Pullovern. ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Diese Idee ist einfach saugeil ;) Echt ein Kracher!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freu mich sehr über ein nettes Wort oder zwei oder drei :-)